Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Trio überfällt Lidl in Barkhausen

Mitarbeiter mit Waffe bedroht Trio überfällt Lidl in Barkhausen

Drei maskierte und bewaffnete Täter haben am frühen Donnerstagmorgen den Lidl-Markt in Barkhausen überfallen. Der Polizei zufolge erbeuteten sie Geld aus dem Tresor-Raum des Geschäfts. Zum Zeitpunkt des Überfalls waren vier Mitarbeiterinnen vor Ort, sie stehen unter Schock. Verletzt wurde niemand.

Voriger Artikel
Michael Sommer wird Vorstands-Chef
Nächster Artikel
Zoll findet 85 Kilogramm Rauschgift

BARKHAUSEN.  Wie die Polizei mitteilte, passten die Unbekannten vier Mitarbeiter vor dem Haupteingang des Gebäudes ab und bedrohten sie mit Schusswaffen und einem Elektroschocker. Laut Aussage einer Mitarbeiterin stellte dann einer der Täter einen Fuß in die Tür, so gelangten die drei maskierten Täter, die in weißen Anzügen wie Reinigungskräfte gekleidet waren, in den Markt. Sie hielten einer Mitarbeiterin eine Pistole an den Kopf und zwangen sie, im Tresor-Raum Geld aus dem Tresor zu holen. Laut Polizei erbeuteten die Täter mehrere tausend Euro, die sie in einer schwarzen Sporttasche der Marke Hummel verstauten. Ihnen gelang die Flucht. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

Zur Unterstützung der Polizeibeamten vor Ort war ein Polizei-Hubschrauber aus Dortmund zur Spurensicherung im Einsatz, der bis etwa 9 Uhr über Barkhausen und Teilen von Minden kreiste.
Der Lidl-Markt war zunächst geschlossen, konnte aber gegen 9.15 Uhr wieder geöffnet werden.  mt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg