Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Verfolgungsjagd

Polizei im Einsatz Verfolgungsjagd

Verfolgungsfahrt am frühen Donnerstagmorgen: Gegen 2.30 Uhr wollten eine Streifenbesatzung des Rintelner Polizeikommissariats ein Auto in Steinbergen kontrollieren. Der Fahrer des VW beachtete nach Polizeiangaben die Haltzeichen nicht und versuchte, in Richtung Buchholz zu flüchten.

Voriger Artikel
Das lange Warten auf den GVH-Tarif
Nächster Artikel
Fragwürdige Methoden
Quelle: Symbolfoto (dpa)

Rinteln/Obernkirchen. Während der Verfolgungsfahrt setzten die Einsatzkräfte Blaulicht, Martinshorn und das Anhaltesignal „Yelp“ ein – ohne Erfolg. Die Fahrt führte über die Süße Mutter bis nach Obernkirchen, wo der Mann in eine Sackgasse geriet. Zuvor verlor der Fahrer des Polo mehrfach die Kontrolle über den Wagen, kam auf die Gegenfahrbahn und beschädigte beim Abbiegen ein Rasenstück sowie eine Hecke. Beide Insassen konnten in der Sackgasse ohne Gegenwehr vorläufig festgenommen werden.

Die beiden 31 und 34 Jahre alten Männer kommen aus Bielefeld. Auch das Fahrzeug war mit einem Bielefelder Kennzeichen versehen, war jedoch gefälscht. In dem VW fanden die Beamten unterschiedliche Drogen. Auch der Fahrer stand nach Behördenangaben unter Drogeneinfluss. Außerdem besitzt er keine gültige Fahrerlaubnis. Die Staatsanwaltschaft Bückeburg hat weitere Ermittlungen angeordnet.   r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die SN suchen kreative Schaumburger. Ob Fotografie, Farbe, Skulpturen oder was die Kunst sonst alles hergibt: Unter dem Motto „Schaumburg kreativ“ suchen die Schaumburger Nachrichten auch in diesem Jahr nach Künstlern in der Region. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg