Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Verkehrsbehinderungen auf der A2

„Bückethaler Knick“ wird erweitert Verkehrsbehinderungen auf der A2

Erneut ist auf der A 2 mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Derzeit wird die Rastanlage „Bückethaler Knick“ auf der Seite in Fahrtrichtung Dortmund in der Nähe der Anschlussstelle Bad Nenndorf erweitert.

Voriger Artikel
Verkehrsmeldungen für Dienstag, 5. Juli
Nächster Artikel
Säumiger Mieter muss Geldstrafe bezahlen

Symbolbild

LANDKREIS. Laut einer Mitteilung der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr werden die Bauarbeiten bis Dezember dauern. Die Kosten der Erweiterung belaufen sich auf etwa sechs Millionen Euro.

Die Rastanlage bleibt demnach während der Umbauarbeiten „weitestgehend, jedoch eingeschränkt, für die Verkehrsteilnehmer offen“. In einzelnen Bauphasen müsse der Verkehr auf der A 2 in Fahrtrichtung Dortmund zeitweise auf zwei Fahrstreifen reduziert werden. Eine entsprechende Verkehrsführung werde eingerichtet, so die Mitteilung der Landesbehörde.

Die Rastanlage verfüge derzeit über 71 Auto-, vier Behinderten- und 58 Lkw-Parkplätze. Die Erweiterung der Rastanlage „Bückethaler Knick“ wird nach Angaben der Landesbehörde zu einem deutlich höheren Parkraumangebot besonders für Lastwagen und Schwerlastfahrzeuge führen. Damit werde man „dem ständig steigenden Verkehrsaufkommen gerecht“. Gleichzeitig werde durch die Trennung der Parkmodule für Lkw und Pkw die Verkehrssicherheit erhöht.

Nach der Erweiterung werden auf der Rastanlage laut Ankündigung 163 Lkw-, vier Behinderten- und 67 Pkw-Parkplätze, ein 100 Meter langer Parkstreifen für Großraum- und Schwerlasttransporte sowie ein neues WC-Gebäude zur Verfügung stehen. Der nördliche Bereich des Längsparkstreifens für Großraum- und Schwerlasttransporte wird auf einer Länge von 75 Meter als Wiegeplatz ausgeführt.

Durch die Erweiterung der Rastanlage werde die Ausfahrt mit Ausfädelungsstreifen in nördliche Richtung verlegt. Dies habe zur Folge, dass die vorhandene Brücke der Verkehrsbeeinflussungsanlage abgebaut und vor dem neuen Streifen neu errichtet wird.   ssr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg