Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Völlers scheitert knapp
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Völlers scheitert knapp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 28.09.2017
Umsonst gehofft: Marja-Liisa Völlers verpasst den Sprung in den Bundestag. Quelle: rg
LANDKREIS

Sechs Kandidaten haben über die Landesliste der Sozialdemokraten den Sprung nach Berlin geschafft. Die auf Rang sieben platzierte Völlers verpasste den Einzug in den Bundestag damit nur ganz knapp. Entsprechend gedämpft fiel die Stimmung bei dem SPD-Landtagsabgeordneten Grant Hendrik Tonne aus: "Am Ende hat es, unter anderem wegen des schlechten Abschneidens der Partei, nicht ganz gereicht. Dennoch hat Frau Völlers einen beeindruckenden Wahlkampf hingelegt."

Der Landkreis Schaumburg wird damit mit zwei Abgeordneten im nächsten Bundestag vertreten sein. Während Maik Beermann den Wahlkreis NienburgII-Schaumburg mit 40,6 Prozent der Erststimmen für sich entschied, zog Keul sicher über die Liste ihrer Partei ein.

In dem Wahlkreis errang die CDU die meisten Stimmen (34,3 Prozent), gefolgt von der SPD (29,7 Prozent). Drittstärkste Kraft wurde die AfD mit 10,3 Prozent. Die FDP erreichte 8,5 Prozent der Stimmen, die Grünen 8,1 Prozent. Die Linken kamen auf 5,7 Prozent. ano