Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Vorsicht!

Dünne Eisdecken auf den Seen Vorsicht!

Der Winter hat Einzug gehalten in Schaumburg: Frostige Temperaturen sorgen für dünne Eisdecken auf den Seen. Genau diese sollten Spaziergänger noch nicht betreten, warnt die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG).

Voriger Artikel
Verkehrsmeldungen für Mittwoch, 18. Januar
Nächster Artikel
Verkehrsmeldungen für Donnerstag, 19. Januar
Quelle: rg

Landkreis. In vielen Fällen ist die Eisschicht nämlich noch zu dünn. „Das Eis braucht Zeit, um tragfähig zu sein. Bei stehenden Gewässern sollte es mindestens 15 Zentimeter, bei Bächen und Flüssen sogar 20 Zentimeter dick sein“, sagt Hans-Hermann Höltje, Leiter Einsatz der DLRG. Nicht gleich an den ersten frostigen Tagen das Eis betreten, lautet die Devise der Lebensretter. Auch für Wintersportler hat die DLRG Tipps parat: Diese sollten sich nur an bewachten Gewässern und nie allein auf das Eis wagen. Ob das Eis zu dünn ist, erkennen Spaziergänger und Sportler an der Farbe. Dunkle Stellen verraten: Es ist noch viel zu dünn, um betreten zu werden. vi

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg