Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis WBG-Schüler erzählen online vom Landtag
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis WBG-Schüler erzählen online vom Landtag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.03.2013
Madeline Gorny (von vorne links), Niklas Schöning, Katrin Witte, Nina Zeuke, Holger Jordan und Karsten Becker starten die Arbeit. Quelle: tbh

Stadthagen. Ihr Lehrer, Holger Jordan, der die Schüler auch bei der Redaktionsarbeit im Landtag betreuen wird, hatte die Vier für das Projekt „Landtag online“ des Vereins „n-21“ vorgeschlagen. „Die Schüler haben im Unterricht und bei Referaten sehr gute Leistungen vollbracht und gezeigt, dass sie politisch sehr interessiert sind“, so Jordan.

Drei Tage lang haben die Zehntklässler nun Gelegenheit bei der Landtagssitzung Politiker zu interviewen, Inhalte zu recherchieren und ihre Nachrichten im Internet unter www.landtag-online.de zu präsentieren.

Als Unterstützung haben sich die Jugendlichen den SPD-Landtagsabgeordneten Karsten Becker ins Boot geholt. „Ich freue mich bei diesem Projekt die Patenschaft für die Schüler zu übernehmen und bin sicher, dass sich interessante Gesprächspartner und Themen über die es Spaß macht zu berichten finden werden“, freute sich Becker bei dem ersten Kennenlern-Treffen.

Die fünfzehnjährige Zeuke ist besonders auf die Abläufe bei den Sitzungen im Landtag gespannt. „Ich will keine Politikerin werden, aber ich freue mich schon, die Arbeit der Politiker näher kennenzulernen“, verriet Gorny, die ebenfalls 15 Jahre alt ist. Niklas (16) findet die Zeit im Landtag besonders spannend, weil man sonst nicht so viel davon mitbekomme. „Das ist etwas, wo man nicht so oft die Chance hat, das zu erleben“, fand die 16-jährige Witte.

Auch Schulleiter Holger Wirtz ist stolz auf seine Schüler: „Hier fällt viel Gutes zusammen. Zum einen der Regierungswechsel, aber auch die Themen der Landespolitik, die zurzeit eben auch unmittelbar die Schüler betreffen.“ Es soll aber kein Ausflug werden, wie Jordan erklärte. Ziel des Projektes ist es, junge Menschen über ihre praktische journalistische Tätigkeit für Politik interessieren. „Die Schüler müssen jeden Tag abliefern, das heißt Arbeitstage von 9 bis 17 Uhr in der Redaktion. Und die Arbeit hat sogar schon begonnen. Unter www.landtag-online.de veröffentlichen die Nachwuchsjournalisten bereits erste Berichte.