Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
WGS will Aufklärung über Abtreibungs-Tabu

Landkreis WGS will Aufklärung über Abtreibungs-Tabu

Nun muss sich die Politik auch offiziell mit dem „Abtreibungs-Tabu“ am neuen Gesamtklinikum auseinandersetzen. Dort dürfen künftig Abtreibungen aufgrund sozialer Indikation nicht mehr durchgeführt werden. Die Kreiskrankenhäuser haben diese bisher durchgeführt. Agaplesion beruft sich bei seiner Ablehnung auf die christliche Ethik.

Voriger Artikel
Manzke verteidigt Klinikum-Träger
Nächster Artikel
Plötzliche Winterwelt

RINTELN/LANDKREIS. Nun hat der Rintelner Kreistagsabgeordnete Heinrich Sasse (WGS) eine entsprechende Anfrage an den Landrat Jörg Farr (SPD) geschickt, die in der Kreistagssitzung am Donnerstag beantwortet werden soll.

Er will vom Landrat unter anderem wissen: Ist der Landkreis vom Agaplesion-Konzern informiert worden, dass das neue Krankenhaus Schwangerschaftsabbrüche nur aufgrund von medizinischer Notlage, nicht aber aufgrund von sozialer Notlage durchführen wird?

Wenn es eine derartige Information gab, möchte er ihren Inhalt wissen. Wenn es keine derartige Information gab, möchte er vom Landkreis wissen, ob er seine Kreistagsabgeordneten nicht eigentlich über diese Tatsachen hätte informieren müssen.

Außerdem fragte er, ob der Landkreis die angekündigte eingeschränkte Bereitschaft des neuen Zentralklinikums zu Schwangerschaftsabbrüchen nur bei medizinischer Notlage, nicht aber bei sozialer Notlage, für eine vertragsgemäße Erfüllung der maßgeblichen zwischen den Parteien geschlossenen Verträge hält. Die nächste Kreistagssitzung findet am Donnerstag, 17. November, ab 16 Uhr im Saal 1 des Kreishauses in Stadthagen, Jahnstraße 20, statt. Sie ist öffentlich. gok

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Klinikum Schaumburg

Nach dem Bericht unserer Zeitung hat der breite öffentliche Protest offenbar Wirkung gezeigt. Obwohl der Betreiber des neuen Gesamtklinikums in Schaumburg keine Abtreibung aus sozialer Indikation anbieten möchte, will Landrat Jörg Farr jetzt alle Hebel in Bewegung setzen, um ihn dennoch zu ermöglichen. Die Frage ist noch wie.

mehr

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg