Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Weiter auf Wachstum setzen
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Weiter auf Wachstum setzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 10.10.2016
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
LANDKREIS

Auf 42500 Quadratmetern Verkaufsfläche werden im laufenden Geschäftsjahr 220 Millionen Euro Umsatz erzielt, womit das Mindener Familienunternehmen größter selbstständiger Einzelhändler der Edeka Gruppe ist. Die Edeka Minden ist seit 1998 mit 25 Prozent am Unternehmen beteiligt. Nach der Übernahme der Backshops von der Bäckerei Schäfers im Jahr 2013 werden diese als Café Novecento selbst betrieben – das habe laut des Unternehmens zu einem organischen Wachstum von über fünf Prozent geführt. Einen wichtigen Faktor für Wachstum sieht das Unternehmen auch im Bereich regionaler, biologischer Produkte. Diese seien seit einigen Jahren im Fokus der Sortimentsentwicklung von Wez.

Die Geschichte der Wez Märkte begann vor 40 Jahren, als der damalige geschäftsführende Gesellschafter Karl-Heinz Preuß mit dem Eindruck einer Fachstudienreise aus den USA zurückkehrte und am 21. Oktober des folgenden Jahres 1976 in Bad Oeynhausen-Werste einen Supermarkt nach amerikanischem Vorbild eröffnete.

Neue Standortentwicklungen sollen das Unternehmenswachstum weiterhin sicherstellen: Die Karl Preuß GmbH & Co setzt auf ein wettbewerbsfähiges Filialnetz mit durchschnittlich zehn Millionen Euro Jahresumsatz auf 2000 Quadratmetern Verkaufsfläche. Der Familiengesellschafter Karl Stefan Preuß freut sich außerdem mit seinem Geschäftsführerkollegen Rüdiger Heß auf eine neue Wachstumsphase mit Projekten in Löhne, Rahden, Stadthagen, Loccum, Bad Salzufflen und Lübbecke. r

Anzeige