Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Werkzeuge aus Firmenwagen gestohlen

Landkreis Werkzeuge aus Firmenwagen gestohlen

Die Polizeileitstellen in Stadthagen und Bückeburg haben in den vergangenen Tagen vermehrt Diebstähle aus Firmenfahrzeugen gemeldet bekommen. Gestohlen wurden Baumaschinen und Werkzeuge in Obernwöhren, Lauenhagen, Apelern sowie Nienstädt und Wiedensahl. Die Polizei bittet um Mithilfe.

Voriger Artikel
Ein imposantes „Nachlaufbuch“
Nächster Artikel
Möglichkeiten der Vernetzung

Symbolbild

Quelle: dpa

LANDKREIS. Dass sich in einem Firmenfahrzeug häufig teure Baumaschinen befinden, wissen auch Diebe. Somit ist es kein Wunder, dass immer wieder Firmenwagen aufgebrochen werden, um die wertvolle Fracht aus dem Innenraum zu entwenden. So ist es auch in dieser Woche gleich in mehreren Fällen in Schaumburg geschehen, das melden die Polizeileitstellen in Stadthagen und Bückeburg.

In der Nacht auf Dienstag brachen Diebe in Obernwöhren gleich zwei Firmenwagen auf. Zunächst hebelten sie die seitliche Schiebetür eines abgestellten Fahrzeugs an der Waldstraße auf. In der selben Nacht brachen Unbekannte einen Firmenwagen am Flothbachring auf.

Auch in der Nacht auf Mittwoch waren wieder Langfinger unterwegs. In Wiedensahl entwendeten sie mit der gleichen Vorgehensweise Baumaschinen aus einem Firmenwagen.

Polizei vermutet gleiche Täter

Auch Lauenhagen blieb nicht verschont: An der Lüdersfelder Straße war ein Transporter abgestellt und daraus wurden Werkzeug und Maschinen gestohlen. In Apelern wurde ebenfalls ein Firmenwagen aufgebrochen. Da es sich um sehr ähnliche Vorgehensweisen handelt, könnte es sich um die gleichen Täter handeln, vermutet die Polizei.

Es sei zu beobachten, dass es immer wieder zu einer Einbruchsserie komme. Erst vor einigen Wochen wurden der Polizei in Nienburg fünf solcher Autoaufbrüche gemeldet. Schaumburg war vor gut einem Jahr bereits betroffen. Die Polizei geht von einem Schaden in einem fünfstelligen Bereich aus.

Bohrmaschine und Winkelschleifer gehören zur Beute

Auch die Polizei in Bückeburg berichtet von einem ähnlichen Fall in dieser Woche. Dort wurde ein Firmenfahrzeug eines Berliner Montageunternehmens in der Nacht auf Dienstag auf dem öffentlich zugänglichen Gästeparkplatz eines Hotelbetriebes an der Bergstraße in Nienstädt aufgebrochen.

Die Diebe entwendeten aus dem weißen Opel-Transporter mehrere Elektromaschinen. Dabei handelte es sich um eine Handkreissäge, einen Akkuschrauber, einen Trennjäger, einen Winkelschleifer, eine Bohrmaschine, einem Elektrodenschweißgerät und mehrere Ladegeräte mit Akkus.

Mögliche Zeugen können sich mit der Polizeistation Nienstädt unter der Telefonnummer (05724) 3840 oder mit der Polizei Stadthagen unter (05721) 40040 in Verbindung setzen. jemi

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg