Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Zehn Bewerber für den Kreistag

AfD Zehn Bewerber für den Kreistag

Die Alternative für Deutschland (AfD) hat ihre Kandidaten für die Kreistagswahl zusammen: Sechs Wahlvorschläge mit zehn Bewerbern wurden erstellt.

Voriger Artikel
Die Egbers räumen ab
Nächster Artikel
Verkehrsmeldungen für Dienstag, 31. Mai
Quelle: dpa

Landkreis. Die AfD möchte in allen sechs Wahlbereichen für die Kreistagswahl antreten, teilt Jens Wilharm, Chef des AfD-Stadtverbandes Rinteln, mit.

Am 22. Mai hat der Kreisverband Nienburg-Schaumburg seine Kandidaten aufgestellt. „Die Kandidaten müssen sich nun erst einmal für die weiteren Vorbereitungen zusammensetzen. Auch über den Zeitpunkt der Veröffentlichung der Listen muss noch beraten werden“, so Wilharm. Unklar bleibt damit vorerst, wer die AfD als Spitzenkandidat vertreten wird.

Da die AfD als eine vergleichsweise noch junge Partei auf kommunaler Ebene bisher noch nicht an Wahlen teilgenommen hat, muss sie für jeden Wahlbereich Unterschriften von Bürgern sammeln, die unterstützen möchten, dass die AfD zur Wahl antreten darf. „Damit ist keine Aussage über die eigene politische Präferenz der Unterstützer verbunden“, teilt die AfD weiter mit.

Zum Rintelner Stadtverband, der wegen einiger kontroverser Aussagen seiner mittlerweile zurückgetretenen stellvertretenen Vorsitzenden massiv in der Kritik gestanden hatte, sagt Wilharm: „Der Stadtverband Rinteln hat bisher nicht aufgestellt, und es ist auch noch keine Aufstellungsversammlung geplant. Noch besteht aber die Möglichkeit, Kandidaten für die Stadtratswahl aufzustellen.“ jak

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr