Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Zoll findet 85 Kilogramm Rauschgift

Drogen in Hohlräumen des Autos versteckt Zoll findet 85 Kilogramm Rauschgift

84 Kilogramm Haschisch und 1,3 Kilogramm Kokain haben Beamte des Hauptzollamts Bielefeld am Dienstag auf der A 2 bei Porta Westfalica sichergestellt. Versteckt waren die Drogen in den Hohlräumen eines Autos mit russischem Kennzeichen, berichtet das Hauptzollamt Bielefeld.

Voriger Artikel
Trio überfällt Lidl in Barkhausen
Nächster Artikel
Power von oben
Quelle: Hauptzollamt Bielefeld

PORTA WESTFALICA. Die Beamten zogen den Wagen zwischen den Anschlussstellen Veltheim und Bad Eilsen aus dem Verkehr. Der Fahrer erklärte, er hätte einen Freund in Belgien besucht und wäre nun auf dem Rückweg nach Kaliningrad. Die Frage nach mitgeführten Drogen oder sonstigen verbotenen Gegenständen verneinte er. Dennoch entschlossen sich die Zöllner, das Fahrzeug zu kontrollieren. Auffälligkeiten an den Seitenschwellern veranlassten die Beamten, eine intensivere Kontrolle in einer Werkstatt vorzunehmen.

Bohrungen bestätigten schließlich den Verdacht, dass Schmuggelgut in Hohlräumen versteckt war. Insgesamt kamen 85 Pakete mit Haschisch und ein Paket mit Kokain zum Vorschein. Der Fahrer wurde vorläufig festgenommen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
Auf dem Schwarzmarkt wären diese illegalen Drogen für etwa 780 000 Euro verkauft worden, heißt es vonseiten der Polizei. Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Hannover im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld.  mt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg