Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Wahl in der Gemeinde Nenndorf
Bürgermeisterwahl 2014

Gleich fünf Kandidaten haben in der Samtgemeinde Nenndorf Interesse am Bürgermeisteramt. Wir stellen Ihnen die einzelnen Kandidaten vor – ganz persönlich:

mehr
Bürgermeisterwahl 2014

Gleich fünf Kandidaten haben in der Samtgemeinde Nenndorf Interesse am Bürgermeisteramt. Wir stellen Ihnen die einzelnen Kandidaten vor – ganz persönlich:

mehr
Bürgermeisterwahl 2014

Gleich fünf Kandidaten haben in der Samtgemeinde Nenndorf Interesse am Bürgermeisteramt. Wir stellen Ihnen die einzelnen Kandidaten vor – ganz persönlich:

mehr
Nenndorf / Bürgermeisterwahl

Wer der nächste Bürgermeister für die Samtgemeinde Nenndorf wird, entscheiden die Wähler am 25. Mai. Vorher erhalten sie noch einmal die Möglichkeit, alle Kandidaten gemeinsam bei einer Podiumsdiskussion der Schaumburger Nachrichten zu erleben und selbst Fragen an die Diskussionsteilnehmer zu richten.

mehr
Samtgemeinde Nenndorf / Bürgermeisterwahl
Bernd Reese und Ehefrau Gisela sind gern mit dem Rad unterwegs.

Amtsinhaber Bernd Reese (63) ist noch längst nicht amtsmüde. Im Gegenteil: Als Samtgemeindebürgermeister möchte er angefangene Projekte zu Ende führen. Die nötige Entspannung holt er sich beim Lesen und bei seinen anderen Hobbys.

mehr
Nenndorf /Bürgermeisterwahlen

Der SPD-Kandidat für das Amt des Samtgemeindebürgermeisters, Sigmar Sandmann, hat vorgeschlagen, die Neubauprojekte für Bauhof und Feuerwehr voneinander zu trennen. Außerdem plädiert die SPD dafür, den kommunalen Bauhof mit der Garten-Kolonne der Kur- und Tourismusgesellschaft (KurT) zusammenzulegen.

mehr
Nenndorf / Rodenberg / Bürgermeisterwahlen

Der Wahlkampf der Samtgemeinden Nenndorf und Rodenberg bleibt im Ton rau. Beim Gastspiel des Finanzministers Peter-Jürgen Schneider in Bad Nenndorf gab es weitere Seitenhiebe aus den Reihen der SPD in Richtung CDU.

mehr
Nenndorf / Wahlkampf

Dass die Polizei ihren Auftritt beim Frühlingsfest der Nenndorfer CDU hatte absagen müssen, hat bei der Partei und ihrem Kandidaten für die Samtgemeindebürgermeisterwahl, Mike Schmidt, für einigen Unmut gesorgt (wir berichteten). Mit deren Fernbleiben hatte die SPD jedoch – anders, als von Schmidt während der Veranstaltung suggeriert – nichts zu tun.

mehr
1 3