Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 19 ° Regenschauer

Navigation:
EWR - Report 05. September

Das Tourismusprojekt Erlebniswelt Renaissance (EWR) ist mit Fördermitteln der Europäischen Union gemästet worden – also mit Geld, das steuerzahlende Bürger erarbeitet haben. Auch das Land Niedersachsen und der Bund ließen davon reichlich ins Weserbergland fließen. Die Erlebniswelt ist vor zwei Jahren pleite gegangen, seitdem untersucht die Staatsanwaltschaft Hannover den Fall. Sie hat das Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen mit den Ermittlungen beauftragt. Der LKA-Bericht zum EWR-Komplex belegt im Detail, dass die Beteiligten Fördermittel äußerst phantasievoll verteilt haben. Jetzt muss die Staatsanwaltschaft beurteilen, wo die Grenze zwischen kreativ und kriminell verläuft. Das letzte Wort haben dann die Gerichte.

mehr

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr

Sind Schaumburgs Schulwege sicher? Der tragische Tod einer Siebenjährigen in Stadthagen hat diese Frage aufgeworfen. Die Schaumburger Nachrichten haben daraufhin mithilfe ihrer Leser zahlreiche Brennpunkte aufgespürt. mehr

Augenblicke: Bilder aus Schaumburg

Liebe Leserinnen und Leser, habe auch Sie einen Schnappschuss für uns? Wir freuen uns auf Ihr Bild. Wenn Sie mit einer Veröffentlichung einverstanden sind, schicken Sie es uns an sn@madsack.de