Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wer ziert das neue Magazin?

Landkreis Wer ziert das neue Magazin?

Wer schon immer einmal davon geträumt hat, die Titelseite eines Magazins zu schmücken und ein wenig Model-Luft zu schnuppern, hat nun die Möglichkeit dazu.

Voriger Artikel
Noch 519 Stellen offen
Nächster Artikel
Auf hoher See für die Sicherheit unterwegs
Quelle: SN

Landkreis. Die Schaumburger Nachrichten suchen für ihr Ausbildungsmagazin „Mein Weg“ zwei Jugendliche, die sich für das Titelfoto der September-Ausgabe ablichten lassen möchten.

 Sowohl weibliche als auch männliche Vorzeige-Azubis können sich hierfür bewerben. Dabei ist es nicht relevant, ob die Bewerber bereits Auszubildende sind, oder noch zur Schule gehen. Wichtig ist lediglich eine Einverständniserklärung der Eltern, sofern die Teilnehmer noch nicht volljährig sind.

 Der Weg zu Schaumburgs nächstem Top-Model ist dabei kinderleicht. Bewerber müssen lediglich unter dem Betreff „Mein Weg“ ein Foto von sich an die E-Mail-Adresse sn@madsack.de senden. Zusätzlich müssen Name, Anschrift und eine Telefonnummer hinterlassen werden. Der Einsendeschluss ist Sonntag, 31. August. Die Gesichter des neuen Magazins und damit die Stellvertreter für alle weiteren (angehenden) Lehrlinge im Landkreis werden anschließend telefonisch über das weitere Prozedere informiert.

 Für die beiden Gewinner soll sich die Teilnahme sogar doppelt lohnen. Sie zieren nicht nur die Titelseite des „Mein Weg“-Magazins, sondern erhalten zusätzlich einen Ticketgutschein von den Schaumburger Nachrichten, den sie in der Geschäftsstelle gegen einen Konzertbesuch einlösen können.

 Die Themen der neuen Ausgabe drehen sich dabei rund um Bewerbung und Berufswahl. So können junge Leser unter anderem erfahren, wie der Staat mit BAFöG und Stipendien die Aus- und Weiterbildung fördert. Aber auch Erfahrungsberichte von Frauen als Auszubildenden in typischen „Männerberufen“ werden zu lesen sein, ebenso wie Tipps und Tricks, wie eine Bewerbung inhaltlich und optisch aussehen sollte.

 „Mein Weg“ ist auch online vertreten, und zwar bei Facebook und auf der eigenen Internetseite: www.mein-weg.de. mab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mein Weg - Webinar

Mein-weg.de verrät, in welchen Ausbildungsberufen dringend Bewerber gesucht werden und welche Jobs gerade im Trend sind. Geplant ist auch ein Blog, in dem Auszubildende über ihre Arbeit berichten. Berufsvideos, Webinare und das Magazin „Mein Weg“ gehören ebenfalls dazu. Die Seite ist so gestaltet, dass sie auch auf Smartphones optimal dargestellt wird. mehr

Mein Weg TV - Backstage

Mein Weg - Das Magazin