Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Thema des Tages
Thema des Tages

Die letzten Rosen lassen die Köpfe hängen, dafür leuchten die Astern. Bäume auf den Parzellen sind schwer von Äpfeln und der Grünkohl wartet auf den ersten Frost: In der Gartenkolonie Bisdorfer Weide, gegründet 1950, ist der Herbst eingezogen – und vor dem Winter gibt es noch einiges zu tun.

mehr
Thema des Tages

Der Weltspartag animiert Kinder in jedem Jahr dazu, sich für gut gefüllte Sparschweine eine Belohnung abzuholen. Doch welche Träume erfüllen sie sich eigentlich von den Ersparnissen?

mehr
Thema des Tages
Ein typisches Smalian-Bild: Zerklüftete Küste der italienischen Riviera.

Ein Vertreter des Landesmuseums in Hannover sagte einmal über das künstlerische Wirken von Paul Smalian: „Seine von afrikanischer Sonne durchfluteten Landschaften, seine Berber- und Araberköpfe lassen ihn zum impressionistischen Darsteller des Orients werden.

mehr
Thema des Tages
Alexander Meyer – in der vierten Generation Fischer – setzt sich für den Aal in der Weser ein.

Nur noch fünf Fischereibetriebe gibt es heutzutage an der Weser. Der jüngste Berufsfischer zwischen Bremerhaven und Hannoversch Münden ist Alexander Meyer: In der vierten Generation lebt der 39-Jährige in Hameln vom Fischfang und -verkauf. Schon von klein an ist Alexander Meyer daran beteiligt, den Aalbestand im heimischen Gewässer zu sichern.

mehr
Todestag von Thomas Abbt
Thomas Abbt (1738–1766), hier auf einem Kupferstich-Porträt des Malers und Kartografen Johann David Schleuen (1711–1771) aus dem Jahre 1767.

 „Vernünftige Ehrfurcht vor Gott, thätige Tugend und tiefe Gelehrsamkeit“ – mit Thomas Abbt wurde vor 250 Jahren in Bückeburg einer der hoffnungsvollsten deutschen Schriftsteller der Aufklärung zu Grabe getragen.

mehr
Thema des Tages
Uli Stein wurde in Hannover geboren und hat sich deutschlandweit einen Namen als Comiczeichner gemacht.Fotos: pr.

Seine Comics thematisieren häufig Alltagszenen: Einkaufen, Tanken, Grillen. Und seine Protagonisten sind dabei fast immer tierisch knuffig.

mehr
Die ersten Fahrräder in Schaumburg
Das Fahrrad machte auch die bis dato „unbeweglichen“ Bevölkerungskreise mobil. Allerdings konnten sich zunächst (hierzulande bis Ende des 19. Jahrhunderts) nur besser gestellte bürgerliche Kreise ein Veloziped leisten. Ab 1900 wurde das Fahrrad zu einem auch für „Proletarier“ erschwinglichen Massenverkehrsmittel. Hier eine Bürgerfamilie um 1900 während einer Landpartie.Fotos (4): Archiv

Der Rekord ist, soweit bekannt, seit 115 Jahren ungebrochen. Aufgestellt wurde er 1901 von Landbriefträger Heinrich Schmöe. Die von dem Bückeburger Postboten in Bestzeit bewältigte Disziplin war das 100-Meter-Fahrrad-Wett-Zeitfahren. Gewonnen hatte, wer zwischen Start und Ziel am längsten unterwegs war. Schmöe legte die Strecke in drei Minuten fünf Sekunden zurück.

mehr
Thema des Tages

Weitgehend unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit ist am 2. September das Gesetz über die Digitalisierung der Energiewende in Kraft getreten. Auf dem 5. Energiesymposium der Hochschule Weserbergland (HSW) im Rahmen der Umwelttage Weserbergland war das Gesetz eines der ausführlich behandelten Themen.

mehr

Der Media Store ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg in die digitale Welt. Das Angebot reicht von mobilen Endgeräten und Zubehör bis zur passenden Schulung für iPad und Co. mehr

Die SN-Apps gibt es für iPhone, iPad und Android-Geräte. Hier erfahren Sie, was sie bieten und wie Sie sich die Apps installieren können. mehr

Sport, Jugendthemen oder aktuelle Schlagzeilen? Mit acht Facebook-Kanälen bedienen die SN die unterschiedlichen Interessen der Nutzer und treten mit den Lesern direkt in den Kontakt. mehr