Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
kauf hier Erfolg mit Rädern auf dem flachen Land
Schaumburg Landkreis Themen kauf hier Erfolg mit Rädern auf dem flachen Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 21.01.2015
Mit ihrem Fahrradgeschäft in stadtferner Lage haben Bernd Skatikat und Maren Reineking nach eigener Einschätzung alles richtig gemacht. jpw
Anzeige
Nienbrügge

Ihr Mut, vor rund 14 Jahren auf dem flachen Land in einem Neubau auf rund 300 Quadratmetern das „Tret-Lager“ zu eröffnen, hat sich gelohnt.  „Die Kunden nehmen es an und kommen her“, sagt Skatikat, der 1991, damals noch alleine, auf der Diele des Hauses Nr. 4 in Nienbrügge begonnen hat: „Die Waschküche war meine Werkstatt“, erinnert er sich. In den anderen Räumen herrschte angesichts eines bereits damals umfangreichen Ausstellungsangebotes drangvolle Enge.

„Ich wollte da raus“, resümiert Skatikat seine Gründe für den Neubau in Nienbrügge. Die Alternative sei gewesen, einen Laden mit großer Fläche in Stadthagen zu mieten. Skatikat entschied – schon zusammen mit Freundin Maren, die damals noch als Architektin in einer Baufirma arbeitet, statt der Mietkosten lieber Abtrag für einen Kredit zu zahlen. „Das Gebäude gehört einem dann irgendwann.“

Das Paar fand in Nienbrügge, dem Ort, in den sie  zu dem Zeitpunkt bereits gut integriert waren, ein 1700 Quadratmeter großes Grundstück an der Hauptstraße.  Mit familiärer Unterstützung bauten sie den von Reineking entworfenen Fahrradladen auf rund 300 Quadratmetern Fläche. Das Geschäft floriert seither, der Kunde steht im Mittelpunkt – möglichst vieles wird sofort erledigt. Mit Dirk Fahlbusch als Mechaniker und Verkäufer ist inzwischen ein Mitarbeiter hinzugekommen. Maren Reineking – längst voll ins Geschäft eingestiegen -  kümmert sich um Buchhaltung und Verkauf, der Chef Bernd Skatikat ist in Verkauf und Werkstatt tätig.

Einen Online-Shop hat das „Tret-Lager“ nicht, allerdings halten Reineking und Skatikat den gut gepflegten Internet-Auftritt für unverzichtbar, damit sich Interessenten vorab über das Angebot informieren können. Das „Tret-Lager“ führt viele renommierte Fahrradmarken, wie Hartje, Winora, Stevens und Steppenwolf.

Die stadtferne Lage ist für Skatikat eher ein Vorteil: „Hier kann ich die Kunden in Ruhe Probe fahren lassen.“ Mit der Mittellandkanalbrücke sei für den Test sogar eine kleine Bergwertung vorhanden. jpw

   

Anzeige