Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
„Ladenhüter“ in der Innenstadt

Leerstand „Ladenhüter“ in der Innenstadt

Zu kleine oder zu große Ladenflächen, schlechter Standort, unzureichende Parkplatzsituation oder zu hohe Mietpreisvorstellungen – die Gründe des zunehmenden Leerstands von Geschäften in den Innenstädten können sehr unterschiedlich sein. Auch Rinteln ist davon betroffen – sogar die Eins-a-Lagen wie an der Klosterstraße und der Weserstraße.

Voriger Artikel
Sonne, Strände, Schiffe und Safaris
Nächster Artikel
Großes Spektrum

330 Quadratmeter Ladenfläche: zu klein für Filialisten, zu groß für kleine Geschäfte.

Quelle: peb

Rinteln. Ralf Pollmann, Verwalter einer Erbengemeinschaft, versucht schon seit Jahren den 330 Quadratmeter großen Laden in der Weserstraße, in dem früher IhrPlatz angesiedelt war, an den Mann oder die Frau zu bringen. „Der Laden ist einerseits zu groß, andererseits zu klein. Größere Läden unter 400 Quadratmeter sind schlecht zu vermitteln. Läden mit Flächen um die 120 Quadratmeter stehen auf der Wunschliste der Filialisten ganz oben“, hat Pollmann die Erfahrung gemacht.

Auch die Vermietung der Immobilie von Dirk Beckmann an der Weserstraße gestaltet sich als schwierig. Die Ladenfläche von 690 Quadratmetern erstreckt sich über vier Etagen. Es gibt keine zweite Treppe. Die Toiletten befinden sich im vierten Stock. „Weil ich den Laden in seiner Gesamtheit von 800 Quadratmeter Nutzfläche bis heute nicht vermieten konnte, habe ich schon über andere Nutzungsmöglichkeiten nachgedacht.“ Die Nutzung des Erdgeschosses und Untergeschosses als eine Ladeneinheit und der Ausbau der oberen Stockwerke zum Wohnraum böten sich an. „Aber auch das ist schwierig. Die Ladenfläche im Erdgeschoss und Untergeschoss weist Stufen und Treppen auf, die oberen Geschosse eignen sich zum Ausbau in Wohn- oder Büroraum auch nicht hundertprozentig, weil die Möglichkeiten zum Einbau von Fenstern nicht vorhanden sind“, sagt Beckmann.

„Es gibt keine pauschalen oder allgemeingültigen Gründe für Leerstand. Die Ursachen sind immer auch individuell und für jede Immobilie unterschiedlich“, sagt Diana Kölling von JPK Immobilien in Rinteln. „Die Immobilien sind zum Teil sehr groß, verschachtelt, nicht ebenerdig oder haben eine zu kleine Schaufensterfront. Es gibt Filialisten, die aufgrund der fehlenden Bevölkerungsgröße und zu geringer Kaufkraft Rinteln gar nicht erst als Standort für ihre Expansion vorsehen.“ Die Filialisten, die nach Rinteln wollten, fänden nicht die passende Immobilie. „Die Firmenvorgaben sind in Rintelns vorhandenem Altbaubestand nicht überall gegeben oder nur mit hohem Aufwand zu realisieren. Des Weiteren gibt es bei den Filialisten klare Vorstellungen zur Lage: Weserstraße ist gefragt, Klosterstraße gilt oft nur noch als Eins-b-Lage.“

„Grundsätzlich glaube ich, dass die derzeitige Situation in Sachen Vermietung zum einen an der Geldbeschaffungslage liegt und die Banken erhebliche, wenn auch notwendige Absicherungen verlangen. Des Weiteren sind Mietinteressenten nicht mehr bereit, ein erhebliches Risiko einzugehen, um ein neues Geschäft zu eröffnen“, erklärt Edwin Sebening von Immobilien Sebening & Sohn in Rinteln.

„Auch der Internetverkauf hat so stark zugenommen, dass einzelne Branchen in normale Läden nicht mehr reingehen.“ Für Rinteln insgesamt habe sich in den vergangenen Jahren ergeben, dass hochwertige Einzelgeschäfte geschlossen hätten, die damaligen Leerstände seien an Telefonläden oder einfache oder normale Geschäfte vermietet worden – „das hat die Kaufkraft in der Innenstadt belastet“, so Sebening. „Aber Rinteln steht im Landkreis sicherlich noch sehr gut da. In Stadthagen stehen im Zentrum auch diverse Ladengeschäfte über Jahre leer, in Obernkirchen ist eine Vermietung im Zentrum nur sehr schwer bis gar nicht möglich. In Bückeburg braucht man auch Monate, um in Seitenlagen Geschäftsräume zu vermieten“, sagt Sebening.

„Für Ladengrößen bis 150 Quadratmeter bleiben die laufenden Kosten für Miete und Nebenkosten überschaubar. Das ist ein Grund, warum diese Läden noch angemietet werden. Filialisten suchen Immobilien mit 500 Quadratmetern und mehr“, weiß Achim Lüders, Leiter der Immobilien-Abteilung der Sparkasse.

„Der Leerstand ist auch eine Folge des Standortwettbewerbs zwischen Innenstadt und ,Grüner Wiese‘. Die Kundenströme haben sich durch die Schaffung moderner Einkaufszentren und die Standortverlagerung von Filialisten sowie die Schließung von größeren Magnet-Betrieben in den Innenstädten verschoben. Durch die Stärkung der ,Grünen Wiese‘ wurden die Warensortimente in der Innenstadt permanent ausgedünnt. Es ist mehr als schwierig, diesen Trend wieder umzukehren.“ peb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Teilnehmende Geschäfte

Schaumburger Nachrichten, Schaumburg-Lippische Landes-Zeitung, Schaumburger Zeitung

Bückeburg und Umgebung:
Ambiente Accessoires, Augusta, AURUM Die Goldschmiede, Atelier Bicak, Die Brille, DER Reisemarkt im E-Center Fabig, Di Noto Optic / Hörakustik, DUO, sport-duwe-porta,
Fischer Textil GmbH, Friends Mobile, Hofbuchhandlung Frommhold, C. Hertwig, Jolie Schmuckdesign, Loft 26, Nahkauf, Schuhhaus Niemann, Paper-Maxx, Paul Home Company, Pelzing-Radsport, QUICKSCHUH, Zweirad Reese, Buchhandlung Scheck, Schild-Center, Schloß-Apotheke, Schuhhaus Schneider, Sylke F, TUI Reisecenter, Optik Wehmeyer, Wein & Spiel, Wollissimo (Bad Eilsen)

Stadthagen und Umgebung:
Fischhaus Blanke, Fotoladen Stadthagen, Gröger-Sicherheitshaus, Hagemeyer, Hut Harmening, Fa. Kleinert, Sporthaus Kreft
| Marktpassage Stadthagen: Schuhpark | dm | Fleischerei Mühe | Das kleine Bistro | Ryf | Schäfers | Asia Imbiss Paradies | Bistro Markt 16 |
Betten Meier, Rode Schuhe, Buchhandlung Schmidt, Spiel mit, Stadthäger Apotheke, Stadt StadthagenFeinkost Tietz, Die Zwei

Obernkirchen und Umgebung:
Küchencentrum Holtmann GmbH, Möbel Holtmann GmbH, Augenoptik Nehrmann, OK-Konzept Obernkirchen, Markant-Markt Schaufenstein, World of Hair

Bad Nenndorf und Umgebung:
Blumen Benz, Obsthof Brüggenwirth, Flora Apotheke, Naturkost Gänseblümchen, Schuhhaus Knoche, Berufskleidung Krüger, Lille Hus, Elektro Oberheide, Schuhhaus Tebbe

Rinteln und Umgebung:
Adalberts, AmiGreta, Apollo Optik/ Akustik Weyrauch, Elektro beckmann, Optiker Bertram, Parfümerie Bianca, Autohaus Bredemeier, Buch & Wein, delicatafrüchte, Ella, Ephesus, Sport Fischer, Gödecke Raumausstattung, Jule, Leder Klaus, König Schreibwaren, Reformhaus Korf, Parfümerie Koulen, Schuhhaus Kreth, Fritz Kuhlmann GmbH & Co. KG, Bürotechnik Lohse, Betten Maack, Marions kleine Modewelt, medea, Kaffee Niemeyer, Blumen Pennings, Fleischerei Rauch, Rehrener Apotheke, LGK Röwer, Samadhi, Schuh Peters, Speisekorn Orthopädie Schuhtechnik, Stoff Werk, Photo Struck, Atelier R. Taborsky, Twisty, Vinaigrettes, Unikum, Wollbrink Optik, WollLust

Sponsoren