Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schneller als Amazon

Kauf hier Schneller als Amazon

Es sind keine 30 Quadratmeter, die die Buchhandlung von Uta Fahrenkamp am Kirchplatz ausmachen. Trotzdem hält sich „Buch & Wein“ seit nunmehr sechs Jahren am Kirchplatz, am Rande der Haupteinkaufsstraßen von Rinteln.

Voriger Artikel
Ohne Internet läuft der Handel nicht
Nächster Artikel
Blumenboom legt Frische-Pause ein

„Buch & Wein“-Inhaberin Uta Fahrenkamp (links) mit ihrer Mitarbeiterin Stefanie Schulte-Rolfes.

Quelle: pk

Rinteln.  Rund 2600 Bücher liegen in dem winzigen Geschäft aus, das hat die jüngste Bestandsaufnahme der Inhaberin ergeben. Tatsächlich stehen bei „Buch & Wein“ die Bücher in den Regalen sogar schon in zwei Reihen. Das erschwert zwar das Stöbern , aber scheint die meisten Kunden offenbar nicht zu stören.

 Manche Kunden umgehen dieses Manko. „Ich kucke immer erst bei Amazon in die Bücher rein, danach bestelle ich dann hier“, sagt ein Kundin aus Hohenrode, die gerade ein paar Weihnachtsgeschenke abholt. Ein Konto bei Amazon, nein, das habe sie nicht. „Die unterstütze ich nicht“, sagt sie bestimmt.

 Internetanbieter wie Amazon und große Filialisten wie etwa Thalia haben den kleinen unabhängigen Buchhandlungen in den vergangenen Jahren stark zugesetzt. Die Eröffnung von „Buch & Wein“ im Jahr 2008 fiel im Grunde mitten in die wirtschaftliche Krise, die den Buchhandel wenige Jahre zuvor erfasst hatte.

 Erst in diesem Jahr habe der Buchhandel wieder ein leichtes Plus verzeichnet, sagt Fahrenkamp. Diesen Wandel führt sie unter anderem auf den Imageverlust zurück, den Amazon durch die Aufdeckung fragwürdigen Geschäftsgebarens in diesem Jahr erlitten habe.

 „Viele Kunden haben mir erzählt, dass sie ihren Amazon-Account gelöscht haben“, sagt die Inhaberin der Buchhandlung. „Ganz davon abgesehen können wir ja tatsächlich sogar schneller liefern als Amazon, nämlich über Nacht, der Kunde muss das Buch dann nur noch abholen.“

 Einen Lieferservice bietet Fahrenkamp nicht an. Eigentlich. Tatsächlich bringt Fahrenkamp älteren Kunden, die nicht mehr so mobil sind, die bestellten Bücher auch schon mal persönlich vorbei. „Das mache ich dann vor der Arbeit oder nach Feierabend, das meiste liegt ja auf dem Weg“, erklärt sie. Darüber hinaus besorgt die Buchhändlerin auch antiquarische Bücher: „Daran verdiene ich zwar nichts, aber ich biete es als Service an.“

 Außerdem hebe sich der Einzelhandel von vielen Internetkonkurrenten durch gleichermaßen persönliche wie fachliche Beratung positiv ab. „Ich lerne meine Kunden ja besser kennen, als es ein Computeralgorithmus von Amazon kann“, ist sich Fahrenkamp sicher. Gleichwohl können Bestellungen nicht nur persönlich direkt im Laden oder telefonisch aufgegeben werden, sondern auch über die Website von „Buch & Wein“, auf der sich alle lieferbaren Bücher finden ließen.

 Auch eBooks sollen auf der Internetseite von „Buch &“ Wein bald wieder runtergeladen werden können. Allerdings macht der Verkauf dieser Produkte mit vier Prozent des Gesamtumsatzes nur einen kleinen Teil von Fahrenkamps Geschäft aus. Neben Büchern und Wein gebe es inzwischen auch DVDs und CDs, Postkarten, Kalender und Nippes – ein nicht zu verachtendes Angebot: Diese Nebenprodukte schlagen immerhin mit 30 Prozent zugute, merkt Fahrenkamp an.

 Großhändler und Verlage bieten den Einzelhändlern sogenannte Aktionspakete an, von denen sie glauben, dass sie sich besonders gut verkaufen. Aber davon mache Fahrenkamp kaum Gebrauch. „Ich stelle meine Angebote lieber selbst zusammen, mit dem, wovon ich glaube, dass es meine Kunden anspricht.“

 „Buch & Wein“ beteiligt sich zudem an vielen Aktionen und Veranstaltungen. Bei Lesungen und Vorträgen ist Fahrenkamp mit einem Bücherstand präsent – in der Stadtbücherei, in Schulen, in Vereinen und auch in Seniorenheimen, wo viele ihrer Kunden leben. „Das ist ein großes Netz, das zwar kein Umsatzbringer ist, aber ich habe ein persönliches Interesse daran“, erklärt sie.

 Die Buchhandlungschefin ist eine Quereinsteigerin. Sie ist gelernte pharmazeutisch-technische Assistentin und hat Berufsschullehramt studiert. Als sie mit ihrer Familie vor zehn Jahren nach Rinteln kam, habe sie sofort den Bedarf für einen „kleinen Laden mit eigenem Gesicht“ gesehen. „So etwas hat hier gefehlt“, meint sie. Mit „Buch & Wein“ habe sie 2008 diese Lücke geschlossen.

 Nicht nur das Angebot ist seitdem größer geworden. Seit Kurzem leistet sich Fahrenkamp erstmals eine Mitarbeiterin. Stefanie Schulte-Rolfes ist bei „Buch & Wein“ als Teilzeitkraft angestellt. pk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Teilnehmende Geschäfte

Schaumburger Nachrichten, Schaumburg-Lippische Landes-Zeitung, Schaumburger Zeitung

Bückeburg und Umgebung:
Ambiente Accessoires, Augusta, AURUM Die Goldschmiede, Atelier Bicak, Die Brille, DER Reisemarkt im E-Center Fabig, Di Noto Optic / Hörakustik, DUO, sport-duwe-porta,
Fischer Textil GmbH, Friends Mobile, Hofbuchhandlung Frommhold, C. Hertwig, Jolie Schmuckdesign, Loft 26, Nahkauf, Schuhhaus Niemann, Paper-Maxx, Paul Home Company, Pelzing-Radsport, QUICKSCHUH, Zweirad Reese, Buchhandlung Scheck, Schild-Center, Schloß-Apotheke, Schuhhaus Schneider, Sylke F, TUI Reisecenter, Optik Wehmeyer, Wein & Spiel, Wollissimo (Bad Eilsen)

Stadthagen und Umgebung:
Fischhaus Blanke, Fotoladen Stadthagen, Gröger-Sicherheitshaus, Hagemeyer, Hut Harmening, Fa. Kleinert, Sporthaus Kreft
| Marktpassage Stadthagen: Schuhpark | dm | Fleischerei Mühe | Das kleine Bistro | Ryf | Schäfers | Asia Imbiss Paradies | Bistro Markt 16 |
Betten Meier, Rode Schuhe, Buchhandlung Schmidt, Spiel mit, Stadthäger Apotheke, Stadt StadthagenFeinkost Tietz, Die Zwei

Obernkirchen und Umgebung:
Küchencentrum Holtmann GmbH, Möbel Holtmann GmbH, Augenoptik Nehrmann, OK-Konzept Obernkirchen, Markant-Markt Schaufenstein, World of Hair

Bad Nenndorf und Umgebung:
Blumen Benz, Obsthof Brüggenwirth, Flora Apotheke, Naturkost Gänseblümchen, Schuhhaus Knoche, Berufskleidung Krüger, Lille Hus, Elektro Oberheide, Schuhhaus Tebbe

Rinteln und Umgebung:
Adalberts, AmiGreta, Apollo Optik/ Akustik Weyrauch, Elektro beckmann, Optiker Bertram, Parfümerie Bianca, Autohaus Bredemeier, Buch & Wein, delicatafrüchte, Ella, Ephesus, Sport Fischer, Gödecke Raumausstattung, Jule, Leder Klaus, König Schreibwaren, Reformhaus Korf, Parfümerie Koulen, Schuhhaus Kreth, Fritz Kuhlmann GmbH & Co. KG, Bürotechnik Lohse, Betten Maack, Marions kleine Modewelt, medea, Kaffee Niemeyer, Blumen Pennings, Fleischerei Rauch, Rehrener Apotheke, LGK Röwer, Samadhi, Schuh Peters, Speisekorn Orthopädie Schuhtechnik, Stoff Werk, Photo Struck, Atelier R. Taborsky, Twisty, Vinaigrettes, Unikum, Wollbrink Optik, WollLust

Sponsoren