Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Noch zu retten?

Beckedorfer SoVD-Ortsverband steckt in Schwierigkeiten Noch zu retten?

Der Ortsverband Beckdorf im Sozialverband Deutschland (SoVD) steht vor der Auflösung, weil sich seit einem Jahr und bis zur vergangenen Hauptversammlung im März keine neuer Vorsitzender gefunden hat (wir berichteten).

Voriger Artikel
Ruine soll im Mai verschwinden
Nächster Artikel
Beckedorfer Boulemeisterschaft beginnt

Beckedorf. Horst Schlüter, Mitglied im Beirat des Kreisverbandes, führt den 100 Mitglieder starken Ortsverband Beckedorf derzeit kommissarisch. Nun hat der Vorstand eine Liste von Personen zusammengestellt, die sich nach Meinung der Vorstandsmitglieder für das Vorstandsamt eignen könnten, unter anderem gemessen am Alter. Diese Mitglieder sollen laut Schlüter nun persönlich angesprochen werden, um die Auflösung des Ortsverbandes doch noch zu verhindern.

 In einer Vorstandssitzung sei jüngst außerdem ein Plan B besprochen worden. Dieser sieht im Fall einer Auflösung vor, dass sich die Beckedorfer SoVD-Mitglieder einem anderen Ortsverband anschließen. Schlüter: „Man kann sie ja nicht in der Luft hängen lassen.“ Dabei bräuchten die Beckedorfer nicht befürchten, sich nun überhaupt nicht mehr zu SoVD-Veranstaltungen im eigenen Dorf treffen zu können. Vieles könne auch auf der bekannten örtlichen Ebene organisiert werden. Außerdem könne im Beirat des anderen SoVD-Ortsverbandes ein Beckedorfer Mitglied tätig werden. Wie auch immer sich die Dinge entwickeln: Bis Ende Juni muss sich eine Lösung beziehungsweise Entscheidung abzeichnen. Dafür bleiben dem Ortsverband nach der im März stattgefundenen Hauptversammlung drei Monate Zeit. Dann muss eine außerordentliche Mitgliederversammlung anberaumt werden, die in einer Vorstandssitzung vorbereitet wird. In der Mitgliederversammlung wird – falls sich doch noch eine Person zur Wahl zum Vorsitzenden stellt – eine Vorstandsneuwahl stattfinden. Im anderen Fall, so Schlüter, werde die Auflösung des Ortsverbandes und die Angliederung an einen anderen Ortsverband beschlossen. sk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg