Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Beckedorf „Das sind Floskeln für mich“
Schaumburg Lindhorst Beckedorf „Das sind Floskeln für mich“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 09.01.2016
Anzeige
Beckedorf (vin)

Besonders ärgere ihn das darin formulierte Angebot Günthers, jede Mitgliedsgemeinde bei der Konsolidierung unterstützen zu wollen. Beckedorf habe er zumindest im vergangenen Jahr nicht geholfen. So habe Wall darum gebeten, den Hebesatz für die Samtgemeindeumlage zu senken, um den Haushalt der Gemeinde zu entlasten. Da sei Günther „massiv gegen angegangen“. Gleichzeitig hätte sich die Samtgemeinde aber gegönnt, die Öffnungszeiten des „Solibades“ auszuweiten und einen weiteren Mitarbeiter für die Flüchtlingsfragen eingestellt. Wall: „Und das, während wir hier aus dem letzten Loch pfeifen.“ Die Versprechungen und Angebote des Samtgemeindebürgermeisters seien „Schall und Rauch“.
Klarstellen will Beckedorfs Verwaltungschef auch die Meldung, dass die Gemeinde ihren Haushalt „zusammengestrichen“ habe. „Wir haben vom Investitionsvolumen nichts weggenommen“, betont Wall. Dennoch habe man an den Schrauben der freiwilligen Leistungen selbstverständlich drehen müssen. „Von Zusammenstreichen kann aber nicht die Rede sein.“
Trotz aller Kritik will Wall betonen, dass er grundsätzlich mit der Arbeit des Samtgemeindechefs zufrieden ist. „Er macht einen guten Job.“

Anzeige