Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Die Nordliga ruft

Beckedorf/Niedernwöhren / Aufstieg Die Nordliga ruft

Unglaublich, aber wahr: An einem spannenden Tennistag hat sich die Herren 55-Mannschaft der SG Beckedorf/Niedernwöhren in dem Aufstiegsspiel gegen den mehrfachen Hamburger Meister aus Groß Borstel durchgesetzt. Der deutliche 7:2-Sieg ist gleichbedeutend mit der Qualifikation für die Tennis-Nordliga.

Voriger Artikel
Grundschul-Außenstelle ist Anreiz für junge Familien
Nächster Artikel
„Die Drei“ gewinnen Tripletten-Turnier

Aufsteiger: Die Tennis-55-Herren aus Beckedorf und Niedernwöhren.

Beckedorf/Niedernwöhren (gus, r). „Für die beiden kleinen Vereine ist es ein herausragendes sportliches Ereignis, in die zweithöchste Spielklasse der Senioren aufzusteigen, um sich im nächsten Jahr mit etablierten Großvereinen zu messen“, schreibt Werner Westerkowsky in einer Pressenotiz.

Wieder einmal sei es die Ausgeglichenheit der Mannschaft gewesen, die zum Erfolg führte: Nach den sechs Einzelspielen war der Aufstieg wegen einer 5:1-Führung bereits gesichert. Zwei gewonnene Doppel rundeten den Erfolg ab.

Zum erfolgreichen Team gehörten diesmal die Spieler Reinhold Nolte, Heinz Mensching, Helmut Kerkmann, Dieter Vehling, Werner Westerkowsky, Martin Wiese und Siegfried Böttcher. Wolfgang Kohl und Bengt Olaf Koch waren verhindert.

Da drei Partien erst im Match-Tiebreak entschieden wurden, boten die Tennisspieler den Zuschauern bei Kuchen und Gegrilltem trotz des insgesamt deutlichen Ergebnisses einen spannenden Tag. Der Erfolg wurde anschließend mit Bier und Weizen vom Fass begossen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg