Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Gruppe D mit Nachwuchs, Fahrradclub und Beckers Best

Beckedorf / Viertelfinale der Beckedorfer Ortsmeisterschaft Gruppe D mit Nachwuchs, Fahrradclub und Beckers Best

Die besten 16 Mannschaften der Beckedorfer Boulemeisterschaft spielen an den Montagen 23. und 30. Mai um den Einzug ins Halbfinale. Im Viertelfinale ist die Spannung besonders in den Gruppen A und D groß.

Voriger Artikel
Der Sozialverband macht mächtig Musik
Nächster Artikel
Beckedorfer erwarten „enge Kiste“

Friedhelm Schirmer will mit Marlies Tamkus und Christian Kaschel das Unternehmen Titelverteidigung auch im Semifinale auf Kurs halten.

Beckedorf (gus). In Gruppe A treffen mit den Beckeboulern und Feuerwehr 1 zwei Teams aufeinander, die in der Vorrunde blitzsaubere Leistungen ablieferten und jeweils einen ungefährdeten Gruppensieg einfuhren. Die Titelverteidiger Beckebouler mit Friedhelm Schirmer, Marlies Tamkus und Christian Kaschel sollten es sich also nicht zu leicht vorstellen, wenn sie am 30. Mai gegen Stefanie Knorr, Monika Kober, Peter Hoffmann und Dirk Wiebking von der Feuerwehr antreten.Das Feld komplettieren der Kirchenvorstand und die Fußballer der 1. BSV-Herrenmannschaft. Ebenfalls am 30. Mai sind in Gruppe B der BSV-Vorstand, Fahrradclub 2, OMG und Sozialverband 1 an der Reihe. Letztgenannte schalteten immerhin in der Vorrunde die Leichthacken aus und besiegten den BSV-Vorstand. Die Gruppe scheint angesichts der Vorrundenergebnisse offen, als Favoriten gelten aber Ursel Schweer, Sabine Knorr und Ulla Böhl vom Fahrradclub.

Bereits eine Woche zuvor treffen in Gruppe C Buchenstraße, Tennis, Tischtennis und Feuerwehr 2 aufeinander. Der erste Sieganwärter ist das Team Buchenstraße mit Maria Bienek, Helmut Bienek und Gunter Rust, die in der Vorrunde mit dem überraschend deutlichen Triumph gegen Fahrradclub 2 einen eher unerwarteten Gruppensieg einfuhren.

In Gruppe D kommt es am 23. Mai zum Aufeinandertreffen zweier Überraschungsmannschaften des bisherigen Turnierverlaufs. Und gleichzeitig zum Duell der Jugend. Taekwondo mit Chiara Soltysiak, Natalie Köller, Helge Golonka und Fabian Wedig marschierten in der ersten Runde sauber durch und bekommen es nun unter anderem mit Rabea Schröder, Lavian Gerst, Melissa Aldag und Alina Leib vom Team Trampolin zu tun.

Da die beiden Bestplatzierten jeder Gruppe das Halbfinale erreichen, stehen die Chancen gut, dass eines der beiden Nachwuchsteams auch dort mit Kugeln wirft. Doch die Konkurrenz ist stark, heißt Fahrradclub 1 und Beckers Best. Beide geben zu Spielbeginn die Visitenkarte eines Vorrunden-Gruppensiegs ab - man könnte etwas martialisch auch von einer „Todesgruppe“ sprechen.

Beginn der Partien ist an beiden Semifinal-Tagen um 18 Uhr an der Bouleanlage neben dem Sportplatz. Zuschauer sind gern gesehen. Es gibt Essen und Getränke, außerdem stehen für Kinder Spielgeräte bereit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg