Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Kita: Eltern müssen tiefer in die Tasche greifen

Gebühren-Erhöhung Kita: Eltern müssen tiefer in die Tasche greifen

Im Rahmen des Haushaltssicherungskonzeptes ist auch eine Erhöhung der Kita-Gebühren vorgesehen. „Wir müssen Einnahmen generieren“, sagte Bürgermeister Dieter Wall im Rat.

Voriger Artikel
So will Beckedorf sparen
Nächster Artikel
Sozialverband warnt vor Altersarmut

Beckedorf (js). „Die Beiträge zu erhöhen, kommt nie gut an, aber wir stehen mit dem Rücken zur Wand“, so der Verwaltungschef. Damit werde das Defizit von etwa 430 000 Euro freilich nicht ausgeglichen, „aber wir zeigen dem Landkreis, dass wir bereit sind“. Bisher sei man bei den Gebühren das Schlusslicht im Landkreis. „Wir nähern uns an unsere Nachbargemeinden an.“ Rund 25 000 Euro Mehreinnahmen wären durch diesen Schritt zu erwarten.
Der Beitrag für die Vormittagsbetreuung (7.30 bis 13.30 Uhr) in der Kita beträgt künftig 140 Euro monatlich. Für eine Ganztagsbetreuung von 7.30 bis 16.30 Uhr werden ab 1. August 240 Euro im Monat fällig. Ein Krippenplatz steigt auf 140 Euro (7.30 bis 12.30 Uhr), beziehungsweise 240 Euro (7.30 bis 16.30 Uhr).
„Wir haben die Notwendigkeit erkannt und stimmen zu“, erklärte Bernd Gerberding für die SPD-Fraktion. Auch die CDU hatte keine Einwände: „Uns bleibt nichts anderes übrig. Wir müssen Schritt für Schritt Konsolidierung in den Haushalt bekommen“, kommentierte Jörg Windheim.
Zudem beschloss der Rat, dem Wunsch einiger Eltern nachzukommen, Sonderöffnungszeiten einzuführen. Das heißt, dass Kinder bei Bedarf schon ab 7 Uhr und nachmittags bis 17 Uhr in der Kita bleiben können. Die Gebühren für die Sonderöffnungszeiten richten sich dabei nach Aufwand und werden jährlich von dem Träger neu festgelegt sowie von den betroffenen Eltern zu gleichen Teilen getragen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg