Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Beckedorf Technikfans tüfteln
Schaumburg Lindhorst Beckedorf Technikfans tüfteln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 26.11.2014
Stephan Schlote (rechts) erklärt Marius Schöller die Einsatzmöglichkeiten einer Arduino-Plattform. Quelle: js
Anzeige
Beckedorf

Dabei ging es gleich zur Sache. Thema der ersten Zusammenkunft waren Schrittmotoren sowie einfache Sensoren und deren Zusammenspiel mit der Arduino-Plattform.

Jene Platte ist die Grundlage vieler möglicher Projekte des Vereins. Langfristig sollen etwa alte oder defekte Diskettenlaufwerke zu Mikromanipulatoren oder Spulenwickelmaschinen umgebaut werden. „Es gibt unzählige Möglichkeiten – je nachdem, was die Teilnehmer daraus gestalten wollen“, sagte Stephan Schlote, Vorsitzender der Technik-Garage. Ihm sei es wichtig, das Interesse für technische Lösungen zu fordern. „Wir möchten Menschen bei der Entwicklung und Umsetzung technischer Ideen unterstützen“, erklärt Schlote weiter.

Dazu gehört auch das gegenseitige Austauschen von Know-how und Technik. Der Biologe kann in seiner Garage nicht nur auf einen 3D-Drucker und ein ganzes Arsenal von biotechnischen Werkzeugen zurückgreifen, sondern nennt auch einen Kühlschrank sein Eigen, der bis auf Minus 80 Grad Celsius abkühlen kann. „Dafür habe ich keine Technik zum Schweißen und Löten und könnte dort Hilfe gebrauchen“, erklärt der Vorsitzende den Gedanken hinter dem Verein.

Marius Schöller hatte zwar keine Technik dabei, konnte sich allerdings dank seines Studiums der Biotechnik anderweitig einbringen. „Ich habe aber ein wenig Nachholbedarf in Sachen Informatik und Elektrotechnik und möchte hier mein Wissen erweitern“, sagte der 21-jährige Bückeburger.

Weitere Treffen sollen am jeweils zweiten Sonnabend im Monat stattfinden. Sie stehen für jeden technisch Interessierten ab etwa 14 Jahren offen. Unter www.technik-garage.de sind weitere Informationen zu finden.  js

Anzeige