Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Brandschutz im Grundschulalter

Vielfältige Jugendarbeit bei der Heuerßer Kinderfeuerwehr Brandschutz im Grundschulalter

Früh übt sich: Das gilt auch für die Brandbekämpfer in Heuerßen. Jetzt haben die Kameraden der Gemeinde eine Kinderfeuerwehr ins Leben gerufen. Bei einem ersten Treffen haben sich die Mädchen und Jungen näher kennengelernt.

Voriger Artikel
Bult wegen Leitungsarbeiten gesperrt
Nächster Artikel
Beiträge im Förderverein Dorfgemeinschaft Heuerßen bleiben gleich

Erik (links), Elias und Erik freuen sind gespannt auf ihren ersten Tag bei der Kinderfeuerwehr Heuerßen.

Quelle: vr

Heuerßen. „Mein Bruder ist auch bei der Feuerwehr“, stellte Elias dort stolz fest. Der Achtjährige war einer von neun Jungen und drei Mädchen aus Heuerßen und Kobbensen, die beim Schnupperdienst dabei waren.

 Beim Spiel „Obstsalat“ mit Feuerwehrbegriffen war die Reaktionsgeschwindigkeit der Kinder gefragt. Im Anschluss konnten sie das Gerätehaus besichtigen. „Wir zeigen den Kindern, wo sie dort hin dürfen und wo nicht“, erklärte Michael Lücker, Jugendfeuerwehrwart der Samtgemeinde.

 Die Aufgabe der Kinderfeuerwehrwartin in Heuerßen übernimmt Laurena Frederick. Neben der Abiturientin werde auch eine Grundschullehrerin zum Kinderteam gehören, erklärte Lücker. Diese solle als pädagogische Betreuerin tätig sein.

 Die Kinderfeuerwehr soll den Brandbekämpfern den Nachwuchs sichern, erklärte Miriam Schütte. Auch Heuerßer Eltern hätten sich für das Projekt ausgesprochen, gab die Jugendfeuerwehrwartin zu verstehen. „Da wir bisher keine eigene Kinderfeuerwehr hatten, wurden die Kinder in die Nachbargemeinden gebracht.“

 Samtgemeinde-Jugendchef Lücker jedenfalls zog eine positive Bilanz vom ersten Treffen. Im Juni soll die Kinderfeuerwehr mit einer Feier ganz offiziell eingeweiht werden.

 Teilnehmen können Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren. Treffen ist jeden zweiten Mittwoch im Monat von 16.30 bis 18 Uhr. Es gibt Spiele, Sport – und erste Schritte in Sachen Brandschutz. vr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg