Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Gut Blatt!

Kobbensen / Skatturnier Gut Blatt!

Der Saal des Dorfgemeinschaftshauses Kobbensen hat sich zur Spielhalle verwandelt. Überall im Raum wurde gereizt, bedient und gestochen. Zur vollkommenen Kneipenatmosphäre fehlte eigentlich nur noch, dass blauer Zigarettenqualm die Luft geschnitten hätte. Doch schon auf der Einladung zur 35. Auflage der offenen Schaumburger Skat-Meisterschaften prangerte der Hinweis „Nichtraucherveranstaltung“.

Voriger Artikel
Skatdreschen um den Jackpot
Nächster Artikel
In der Schlussphase

Konzentriert sichten die Skatspieler ihre Blätter.

Quelle: js

Kobbensen (js). Aber das schreckte die Skatbegeisterten nicht ab. Mit genau 100 Mitspielern kamen sogar 14 Skatspieler mehr als im vergangenen Jahr. Für Karl-Heinz Weikert, Vorsitzender der Schaumburger Buben, ein Zeichen für die gute Vereinsarbeit: „Wir freuen uns, dass wir so viele Skatbegeisterte mobilisieren konnten“, sagte er.

15 Euro musste jeder Teilnehmer zahlen, um mitspielen zu dürfen. Dass sich das Startgeld lohnte, zeigte ein Blick auf die Preisgelder. Insgesamt 600 Euro wurden unter den drei besten Skatspielern aufgeteilt: Der Gewinner freute sich über 300 Euro, der Zweitplatzierte bekam 200 Euro und der dritte Platz konnte immerhin 100 Euro mit nach Hause nehmen. Gespielt wurde nach internationaler Skat-Ordnung mit drei Serien zu 48 Spielen. Für eine Serie waren zwei Stunden Zeit vorgesehen – genug für ausgiebige Raucherpausen zwischendurch.

Auf dem Weg in den Raucherbereich kamen die Teilnehmer bei den Nachwuchsspielern der Skatjugend vorbei, die an einem Tisch vor dem Saal Platz genommen hatten und ihr eigenes Turnier ausspielten. „Drinnen ist doch sowieso kaum noch Platz“, sagte Sean Wellmann. Vielleicht war der ein oder andere ganz froh darüber, dass die Skatjugend noch nicht am eigentlichen Turnier teilnahm. Denn der 15-jährige Sean und sein 14-jähriger Spielkamerad Benjamin Bohn sind amtierende deutsche Mannschaftsmeister im Jugendbereich des Deutschen Skatverbandes.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg