Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Heuerßen „Keiner wirft vorher“
Schaumburg Lindhorst Heuerßen „Keiner wirft vorher“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:56 25.04.2011
Den Winter verjagt: Kinder und Erwachsene feiern gemeinsam am Osterfeuer. Quelle: hga
Anzeige

Heuerßen (hga). „Keiner wirft vorher“, rief Miriam Hoffmann, Jugendleiterin der Ortsfeuerwehr Heuerßen. Erst als alle im Kreis um den Haufen aus Reisig, alten Büschen und Grünzeug standen, kam das ersehnte Kommando zum Anzünden.

Das trockene Wetter der vergangenen Tage machte sich bemerkbar, der Haufen Holz brannte schnell lichterloh. Viele Einwohner waren gekommen, feierten und genossen den warmen Abend. Der alte Brauch mit dem Feuer den Winter zu vertreiben verfehlte diesmal die gewünschte Wirkung nicht. Dazu gehörten kalte Getränke, sowie diverse Dinge, die unter Zuhilfenahme eines Holzkohlenfeuers lecker zubereitet wurden.

Seit 1976 brennt am Ostersonnabend das Feuer, immer auf der Wiese neben dem Feuerwehr-Gerätehaus. In diesem Jahr war zum ersten Mal die Dorfjugend beteiligt. 15 volle Ladungen Material für das Osterfeuer sammelte die Dorfjugend mit Treckern und Anhängern ein.

Die Geschichte der neuen Größe in der Dorfgemeinschaft ist eng mit der Feuerwehr verknüpft: Betreuer aus der Jugendfeuerwehr waren bei der Gründung maßgeblich beteiligt.

Die Kinder hatten doppelten Spaß. Am Karfreitag hatten die Aktiven der Ortsfeuerwehr Eier gefärbt und diese zusammen mit Süßigkeiten in Ostertüten verpackt. Vor dem Fackelumzug wurden die Tüten zur Freude der Kinder verteilt. „Für uns ist das ein großer Mittelpunkt“, erklärte Ortsbürgermeister Frank Stahlhut, diesmal als Feuerwehrmann am Grill dabei.

Anzeige