Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Kita-Plätze sollen teurer werden

Heuerßen / Windräder und Kindergartengebühren Kita-Plätze sollen teurer werden

Zwei zukunftsträchtige Themen stehen auf der Tagesordnung der heutigen Gemeinderatssitzung im Dorfgemeinschaftshaus Kobbensen. Von 19.30 Uhr an sollen sich die Mitglieder des „alten“ Rates unter anderem mit Windkraftanlagen befassen und über eine Erhöhung der Kindergartengebühren beschließen.

Voriger Artikel
Baugebiet „Kattenriehe“ abgenommen
Nächster Artikel
140 bis 150 Euro für Krippenplätze

In der Nähe von Beckedorf ist vor einigen Wochen ein neues Windrad errichtet worden. Auch in der Gemeinde Heuerßen gibt es geeignete Flächen für diese Energieerzeuger.

Quelle: gus

Heuerßen (gus). Für Unmut sorgt in Teilen des Gemeinderats Heuerßen-Kobbensen die mögliche Anpassung der Kita-Gebühren nach oben. Eine Debatte darüber, dass die Plätze im Heuerßer Kindergarten teurer werden könnten, dürfte die Konsequenz des wenig aussagekräftigen Tagesordnungspunktes „Beratung und Beschlussfassung über die Änderung der Satzung über die Benutzung der Kindertagesstätteneinrichtung der Gemeinde Heuerßen und die Gebührenordnung“ sein. Doch nicht nur die harmlos klingende Bemäntelung des seitens der Verwaltung geplanten Schrittes erzürnt manches Ratsmitglied. Auch der Zeitpunkt wird heftig kritisiert. Kurz nach der Kommunalwahl soll das Gremium über die Gebührenerhöhung befinden.

Dies sei unfair gegenüber den Wählern. Weder in den bisherigen Sitzungen des Rates seien derartige Pläne behandelt worden, noch sei davon in den Wahlprogrammen der Parteien die Rede gewesen. Nach Informationen dieser Zeitung ist eine Kontroverse zu dem Thema programmiert.

Die Debatte um die Windkraftanlagen war indes bereits im Sommer vom Gemeinderat behandelt worden. Auf Anstoß Ralf Duhnsens hatten sich die Politiker einstimmig dafür ausgesprochen, den Bau neuer Windkraftanlagen in der Gemeinde voranzutreiben.

Nun sollen Mitarbeiter der Juwi Holding AG aus Wörrstadt in Rheinland-Pfalz über Windräder informieren. Dieser Punkt befindet sich am Ende der Tagesordnung, nach der Einwohnerfragestunde. In der Informationsveranstaltung stellt Juwi seine Angebotspalette vor. Das Unternehmen, das auch auf Sonnenenergie setzt, wirbt mit dem Slogan „Wir bauen Ihr Kraftwerk – mit erneuerbaren Energien“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg