Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Heuerßen Konsolidierung angestrebt
Schaumburg Lindhorst Heuerßen Konsolidierung angestrebt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:21 29.05.2015
Anzeige
Heuerßen

Ein weiteres Angebot, das auf dem Tisch der Gemeinde liege, sei die Übernahme der alten B65-Trasse, die nach dem Ausbau nicht mehr Teil der Bundesstraße sein werde. Wie Walter bei der Ratssitzung mitteilte, gebe es ein Angebot, das Heuerßen einen sechsstelligen Betrag als „Ablösesumme“ zusagt, wenn es die Straße in das Gemeindeeigentum übernimmt.

 Zur Verkleinerung des Kindergartens sagte SPD-Fraktionssprecherin Gösta Berkenhagen zwar nicht direkt etwas, sprach sich aber klar für die Trägerschaft der Einrichtung aus. „Wir in der SPD stehen zu dem Kindergarten und werden keine Abgabe an andere Träger unterstützen“, positionierte sie die Fraktion.

 Ralf Duhnsen (Grüne) findet es „immer schwieriger, die Werte instand zu halten“. Er fürchtet, dass die Konkurrenzsituation innerhalb der Samtgemeinde dem Heuerßer Kindergarten schaden könnte. „Wir wollten ihn nicht abgeben, dann müssen wir auch mit den unangenehmen Konsequenzen leben“, sagte Duhnsen.

 Die Ablösesumme für die Übernahme der B65 hält er zwar für „eine interessante Sache“, ist aber nicht sicher, ob Heuerßen das angesichts der zu erwartenden Folgekosten etwas nütze.

 Ob Heuerßen noch die Wahlmöglichkeit hat, steht auf einem anderen Blatt. Laut Uta Weiner-Kohl von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau sei die Übernahme bereits Vertragsteil des Planfeststellungsverfahrens gewesen. Für das entsprechende Teilstück zwischen Vornhagen und Kobbensen würde Heuerßen vom Bund demnach rund 500.000 Euro bekommen. bab

Heuerßen Diebe nutzen Trauerfeier - Einbruch in Kobbenser Bauernhaus

Einbrecher haben die Gunst der Stunde genutzt und sind Dienstagnachmittag während einer in der Zeitung veröffentlichten Trauerfeier in ein altes Bauernhaus an der Lindhorster Straße in Kobbensen eingebrochen.

29.04.2015

Nicht nur „Eine Hand für Heuerßen“ – so der Titel der jährlichen Aktion – haben mehr als 20 Bürger am Sonnabend frei gehabt: Mit beiden Händen griffen sie zu Schubkarre, Schaufel und Besen, befreiten Gräben im Ort von Unrat und räumten rund um das Dorfgemeinschaftshaus in Kobbensen auf.

23.04.2015

Nur noch ein Helfer-Treffen, dann sollen Programm und Organisation der Kobbenser 800-Jahrfeier stehen. Bei der jüngsten Zusammenkunft im örtlichen Dorfgemeinschaftshaus trugen Helfer und Organisatoren bereits viele Vorhaben für die Feier vor.

30.03.2015
Anzeige