Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Heuerßen Margret Ballwanz geht in Ruhestand
Schaumburg Lindhorst Heuerßen Margret Ballwanz geht in Ruhestand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 30.12.2015
Die Kinder bereiten Margret Ballwanz einen unvergesslichen Abschied. Quelle: hga
Anzeige
Heuerßen

Zuletzt war die Spielkreis-Gruppenleiterin in der Integrationsgruppe für unter Dreijährige tätig.

 Ortsbürgermeister Andreas Walter ließ es sich nicht nehmen, der scheidenden Ballwanz persönlich mit einem großen Blumenstrauß für die geleistete Arbeit zu danken. Angeführt von Kindergarten-Leiterin Andrea Müller sangen die Kinder nach der Melodie „Wie schön, dass du geboren bist“ ein mit eigenem Text versehenes Abschiedslied. Dann wurde Ballwanz fast unter Blumen und Kindern begraben, jedes Kind überreichte eine Blume. Fast 29 Jahre standen die Kinder für Ballwanz im Mittelpunkt. „Jeder Tag war neu und spannend“, blickte Ballwanz zurück.

 Schon von 1975 bis 1978 arbeitete sie in Heuerßen, damals noch im Spielkreis. 1987 kehrte sie zurück, erlebte 1996 die Wandlung vom Spielkreis in den heutigen Kindergarten. „Ich habe viele schöne Erlebnisse gehabt“, sagte Ballwanz.

 In Zukunft will Ballwanz die Zeit für mehr Spontaneität mit ihrem Mann und zu sportlicher Aktivität nutzen. hga

Für Ärger im Gemeinderat hat die Tatsache gesorgt, dass Heuerßen für die Kosten des neuen Buswartehäuschens samt Beleuchtung im Einmündungsbereich „Alte B65/Auf der Bult“ selbst aufkommen soll.

17.12.2015

Der Rat der Gemeinde Heuerßen hat dem Versuch der Verwaltung, durch die Erhöhung der Grund- und Gewerbesteuer den Haushalt aufzubessern, vorerst eine Absage erteilt.

14.12.2015

 Bei Ausgrabungen im Zuge des B65-Ausbaus in Heuerßen haben Archäologen Hinweise auf Siedlungsstrukturen aus der vorrömischen Eisenzeit entdeckt. „Das ist der größte Fund in Schaumburg in diesem Jahr“, sagte Kommunalarchäologe Jens Berthold bei einer Besichtigung der Grabungsstätte.

14.12.2015
Anzeige