Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Heuerßen Mit „Sonne im Herzen“ auf den „Platz an der Sonne“ geklettert
Schaumburg Lindhorst Heuerßen Mit „Sonne im Herzen“ auf den „Platz an der Sonne“ geklettert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 01.08.2011
Peer Wagener hofft auf die Stimmen seiner Fans. © pr.
Anzeige

Heuerßen (gus). Ganz offensichtlich hat der sympathische Sänger den Nerv der Schlagerfreunde getroffen, denn sein Sommer-Song gelangte nicht nur in die Spitzengruppe der Schlagerhitparade. Der große Blonde mit der sanften Stimme ließ auch gleich arrivierte Künstler wie Mathias Reim, Nicki und Andrea Jürgens hinter sich.

Per Telefon- und Internetabstimmung hatten die Fans des meistgehörten deutschsprachigen Radiosenders, dessen Schwerpunkt auf einheimischer Schlagermusik liegt, Wageners Titel auf den vierten Platz gewählt. Nur „Die Amigos“, „Judith&Mel“ sowie Andreas Fulterer erhielten noch mehr Stimmen als der Schaumburger. Mit der erfolgreichen „Top 15“-Platzierung geht Wagener jetzt erneut ins Rennen.

Sieben Wochenlang kann sich der Titel in er Rangliste bewähren. An jedem Sonntag werden die Platzierten erneut gespielt und zu Wahl gestellt. Doch jedes Mal bewirbt sich auch neue Konkurrenz um die „Plätze an der Sonne“.

Somit gilt es also für Wagener, die gute Platzierung zu verteidigen. Bis heute, Dienstag, 23.59 Uhr, können Schlagerfans auf der Internetseite des NDR 1 für ihren Favoriten votieren, und selbstverständlich hofft Wagener auf die Unterstützung der Schaumburger und auf einen erneuten Erfolg. Die Hitparade ist auf www.ndr.de unter der Rubrik „Unterhaltung“ zu finden.

Doch bereits jetzt ist der Song „Sonne im Herzen“ ein Volltreffer für Wagener, der mit bürgerlichem Namen Gerhard Mensching heißt. „Damit habe ich nicht gerechnet, ich bin überglücklich“, kommentierte der Heuerßer den unerwarteten Erfolg. „Da sind so viele super-bekannte, tolle Künstler, und da hat es mein Titel auf den vierten Platz geschafft. Das ist wie ein Traum“, so Wagener, der bei der Ausspielung der Hitparade telefonisch mit seinem Team und der Fanclubleitung in Verbindung stand.

Gemeinsam wurde auf den unerwarteten Erfolg angestoßen, doch zum Feiern bleibt nicht viel Zeit. „Erfolg gibt es nicht geschenkt, und ich will mich gerade jetzt nicht auf meinem Lorbeer ausruhen. Jetzt geht es gerade erst los“, betont der Sänger, dessen Durchbruch zu nahen scheint.

So dürfen sich die Musikfans noch in diesem Jahr auf die nächste Single aus dem Hause Wagener freuen. „Sie trägt den Titel ,Hallo Schatz‘ und ist ein echter flotter Gute-Laune-Song“, beschreibt Wagener seinen möglichen nächsten „Top 15“-Titel.

Anzeige