Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Weibliche Intuition und Bürgermeister-Erfahrung

Heuerßen / SPD Weibliche Intuition und Bürgermeister-Erfahrung

Der SPD Ortsverein Heuerßen/Kobbensen geht mit dem amtierenden Bürgermeister, Frank Stahlhut, als Spitzenkandidat in die Gemeinderatswahl am 11. September. Thematisch setzt die Gruppe auf den Ausbau der Infrastruktur.

Voriger Artikel
NDR schickt „Spion“ nach Heuerßen
Nächster Artikel
Beim Boule kommt die Dorfgemeinschaft zusammen

Eckhard Genz (von links), Karl-Heinz Weikert, Harald Abmeyer, Matthias Budeck, Frank Stahlhut, Christoph Homeier, Gösta Berkenhagen, Friedhelm Stahlhut. © pr.

Heuerßen (gus, r). „Es ist ein gelungener Mix aus erfahrenen und neuen Ideenträgern. Vor allem ist auch wieder eine Frau in der SPD-Liste vertreten“, schreiben die Sozialdemokraten in einer Pressenotiz über ihre Kandidatenliste. Tatsächlich ist in der aktuellen Ratsperiode keine Frau im Heuerßer Rat vertreten. Mit Gösta Berkenhagen habe die SPD eine Kandidatin gewonnen, die recht neu in der Gemeinde sei.

„Sie wird frischen Wind in vorhandene Strukturen bringen und das mit den Augen und dem intuitiven Gefühl einer Frau, die Erfahrung in Menschenführung und wirtschaftlichem Denken aus der heutigen Berufswelt einbringen wird“, hoffen die Sozialdemokraten.

Die SPD stelle zudem mit Christoph Homeier einen jungen Kandidaten und somit einen Ansprechpartner auf Augenhöhe für die junge Generation und für Erstwähler zur Wahl. Denkstrukturen von jungen Menschen und Ideen von Frauen sollen nach dem Wunsch der SPD in die Ratsarbeit eingebracht werden. Die Führung bleibe „in den bewährten und erfahrenen Händen des jetzigen Bürgermeisters, Frank Stahlhut“.

Dieser bringe Fachkompetenzen in einer Gemeindeverwaltung und Erfahrungen mit. Matthias Budeck habe ebenfalls Erfahrung in der Fraktionsarbeit. Hinzu kommen Eckhard Genz und Nicolaus Werner. Die Kandidaten Harald Abmeyer, Karl-Heinz Weikert und Friedhelm Stahlhut sind Mitglieder des aktuellen Gemeinderats.

Ein Ziel der SPD ist der Erhalt und der Ausbau der Infrastrukturen in der Gemeinde. Angesichts des demographischen Wandels wollen die Politiker nicht nur reagieren sondern agieren. Über weitere Themen können sich Interessierte bei einer Veranstaltung in Kenntnis setzen lassen.

Die SPD-Ortsgruppe Heuerßen lädt zu einem Informationsabend für Mittwoch, 31. August, 19 Uhr, ins Dorfgemeinschaftshaus Kobbensen ein. Dort stellen sich der Bürgermeisterkandidat, Frank Stahlhut, die Kandidaten für den Gemeinderat Heuerßen sowie der SPD-Kandidat für den Samtgemeindebürgermeister, Andreas Günther, vor.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg