Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Heuerßen Wild-West-Parken stoppen
Schaumburg Lindhorst Heuerßen Wild-West-Parken stoppen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:17 05.04.2012
Die Kurze Straße ist für Fußgänger ein Verbindungsweg zur B65. Quelle: gus
Anzeige

Heuerßen (gus). Bürgermeister Frank Stahlhut berichtete, dass er sich über den Inhalt des schriftlichen Antrags hinaus kundig gemacht hat und dass demnach tatsächlich nicht haltbare Zustände herrschen. Von Autos, die Einfahrten versperren, ist die Rede. Deren Halter parken ihre Fahrzeuge dort , um an der nahen Bushaltestelle an der B65 in öffentliche Verkehrsmittel zu steigen.

Hans Bielefeld (WGS) räumte ein, dass die Situation ein Ärgernis ist. Zwar verschwinde die besagte Bushaltestelle nach dem Ausbau der Bundesstraße 65. Doch es gehe bis dahin noch einige Zeit ins Land. Daher sei dem Antrag zuzustimmen. Dem schlossen sich Gösta Berkenhagen (SPD) und Christoph Meier (CDU) an.

Der Rat votierte einstimmig dafür, entsprechende Straßenschilder aufzustellen. Damit sollen die Anlieger der Kurzen Straße eine Handhabe bekommen, um widerrechtlich handelnde Autofahrer anzeigen zu können. Die Kurze Straße macht ihrem Namen alle Ehre, sie ist eine etwa 50 Meter lange Stichstraße, die kurz hinter der B 65 von der Straße Untere Bult abzweigt.

Der Weg ist als Sackgasse ausgewiesen. An dessen Ende befindet sich ein Durchlass für Fußgänger, um zu dem besagten Busstopp zu gelangen.

Anzeige