Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lindhorst 100 Bläser im gekonnten Zusammenspiel
Schaumburg Lindhorst Lindhorst 100 Bläser im gekonnten Zusammenspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 26.09.2013
Unter der Regie des Bückeburger Kantors Siebelt Meier spielen rund 100 Bläser beim Festgottesdienst in der Lindhorster St.-Dionysius-Kirche. Quelle: on
Anzeige

Von Oliver Nowak

Lindhorst. In seiner Predigt vermochte es Landesbischof Karl-Hinrich Manzke immer wieder, eine Verbindung mit den Musikern zu knüpfen. Die Bläser selbst sorgten während des Gottesdienstes für die musikalische Untermalung. Trotz ihrer großen Zahl gelang es ihnen, dabei auch leise Töne anzuschlagen und den Festgottesdienst mit viel Gefühl zu begleiten. Der Bückeburger Kantor Siebelt Meier sorgte als Dirigent der großen Bläsergruppe mit viel Ausdruck für ein gelungenes Zusammenspiel. Meier hatte im Vorfeld das musikalische Programm für die Musiker zusammengestellt und konnte mit dem Festgottesdienst den Erfolg seiner Arbeit mit der Bläsergruppe besiegeln.

 Eingeladen zum Festwochenende der Bläser hatte der Schaumburg-Lippische Posaunenverband. Bereits am Sonnabend sorgte ein Jungbläserkonzert in der evangelischen St.-Dionysius-Kirche voller frischer und fröhlicher Melodien für eine freudige Stimmung in der Gemeinde. Außer den jungen Musikern des Ensembles zeigten auch erwachsene Neueinsteiger – unter der Leitung von Christian Müller – ihr melodisches Können an dem neu erlernten Instrument.

 Einen heiteren Ausklang des Lindhorster Landesposaunenfestes konnten sich die Teilnehmer am Sonntag nach dem Festgottesdienst im Gemeindehaus gönnen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen und vielen Gesprächen über das Fest und ihre Musik traten die Musiker die Heimreise an.

Anzeige