Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
30er Zone kann kommen

Im "Südwestquartier" 30er Zone kann kommen

Der Rat der Gemeinde Lindhorst hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, im „Südwestquartier“ zwischen Lüdersfelder und Schöttlinger Straße eine Tempo-30-Zone einzurichten. Wie der Bauausschuss empfohlen hatte, soll an der Glück-Auf-Straße die Geschwindigkeitsbegrenzung erst hinter der Einmündung zum Grünen Weg gelten.

Voriger Artikel
Lehrerpaar gibt Flüchtlingen Deutschunterricht
Nächster Artikel
Marktgilde will nicht gegen HGV agieren

Lindhorst (bab). Des Weiteren haben die Politiker die Verwaltung beauftragt, Gespräche mit den Schulträgern (Landkreis und Samtgemeinde) aufzunehmen. Das Ziel soll eine Entschärfung der Situation am Busbahnhof an der Glück-Auf-Straße sein. Wobei offensichtlich Unklarheit darüber besteht, wie hoch diese Gefährdung ist.
Stefanie Sonnekalb-Unruh (Grüne) berichtete aus Gesprächen mit Grundschulleiter Hubert Sagel. Der könne „das große Chaos“ nicht ausmachen. Nur wenn die Busse unpünktlich seien, könne es ab und an Probleme geben. Cerstin Bayer (SPD) hingegen gab an, von Sagel gehört zu haben, dass die Situation dort schlecht sei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg