Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
50 000 Euro für die Planung

Neues Feuerwehrgerätehaus 50 000 Euro für die Planung

Die Freiwilligen Feuerwehren Lüdersfeld und Vornhagen fusionieren und werden – wohl im kommenden Jahr – ein gemeinsames Quartier beziehen, einen Neubau, in dem alle drei Fahrzeuge der Wehren unterkommen.

Voriger Artikel
Medicus kauft Schlecker-Gebäude
Nächster Artikel
Trachtengruppe: Trio tritt zurück

Die Feuerwehrhäuser in Lüdersfeld und Vornhagen (Bild) sind zu klein. Ein gemeinsamer Standort für einen Neubau wird gesucht.

Quelle: bab

Lindhorst. Planungskosten für das neue Feuerwehrgerätehaus in Höhe von 50 000 Euro hat der Feuerschutzausschuss des Samtgemeinderates Lindhorst in seiner jüngsten Sitzung abgesegnet.Die Summe ist laut Samtgemeindebürgermeister Andreas Günther in einen ausgeglichenen Haushalt eingestellt.

Mit den zuständigen Behörden müsse man nun über den genauen Standort des Feuerwehrgerätehauses noch reden. Die Frage werde aber noch in diesem Jahr geklärt werden. Laut Wilfried Schröder, Bürgermeister und stellvertretender Ortsbrandmeister von Lüdersfeld, soll der Neubau zwischen den Orten Lüdersfeld und Vornhagen errichtet werden. Schröder rechnet mit einem Baubeginn im Frühjahr 2017.

Der Ausschuss hat über eine weitere Ausgabe abgestimmt. Die vor 15 Jahren für die Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde angeschafften Zelte sind marode. Gemeindebrandmeister Ralf Stöber: „Die Zelte bröseln auseinander.“ Darum sollen nun nacheinander neue Zelte angeschafft werden, jeweils das Zelt im schlechtesten Zustand ausgetauscht werden. In diesem Jahr sind für die Neubeschaffung eines weiteren Zeltes 3000 Euro veranschlagt. sk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg