Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
800 Jahre Kobbensen

Bürgerversammlung geplant 800 Jahre Kobbensen

Die erste urkundliche Erwähnung von Kobbensen geht auf das Jahr 1215 zurück. Damals soll der Bischof Konrad von Minden dem Kloster Obernkirchen in einer Urkunde das Haus übertragen haben, „das Ludinger von Schaumburg in Cobbenhusen zu Leben hatte und zugunsten des Klosters darauf verzichtete“.

Voriger Artikel
Kaum Aussicht auf Wochenmarkt
Nächster Artikel
Drohende Veränderungen
Quelle: pr.

Kobbensen. Das ist auf der Homepage der Gemeinde Heuerßen nachzulesen und bedeutet, dass der Ortsteil Kobbensen in diesem Jahr sein 800-jähriges Bestehen feiern kann.

Die Planungen für den großen Geburtstag laufen bereits, bestätigt Heuerßens Bürgermeister Frank Stahlhut. „Wir haben schon viele Ideen zusammen“, sagt er. Um diese noch konkreter werden zu lassen, ist für Montag, 23. März, die zweite Bürgerversammlung angedacht, bei der die Kobbenser ihre Wünsche und Ideen loswerden können. Beginn ist um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Kobbensen.

Das grobe Gerüst für die Feierlichkeiten steht bereits. Auch einen Termin gibt es schon: das erste Wochenende im September. Den Festsonntag wird ein Gottesdienst eröffnen. Später soll es eine bunte Rundfahrt durch den Ortsteil mit mehreren Stationen geben.

Ein Fahrservice bringt die Besucher zum Beispiel zu historischen Höfen und anderen markanten Punkten im Ort, die Aktionen anbieten. Am Abend zuvor gibt es ein lockeres Tanzvergnügen für die Bürger im Dorfgemeinschaftshaus. kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg