Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lindhorst „Alle Plätze sind besetzt, was will man mehr?“
Schaumburg Lindhorst Lindhorst „Alle Plätze sind besetzt, was will man mehr?“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 22.08.2011
Der Männergesangverein und Gemischte Chor Lindhorst unterhält die Gäste auf dem Hoffest mit leichten Melodien. © hga

Lindhorst (hga). Bei hochsommerlichen Temperaturen genossen die Gäste jede Menge Kaffee, Kuchen und Gegrilltes. „Alle Plätze sind besetzt, was will man mehr?“, fragte Jens-Peter Berndt, Geschäftsführer vom „Gümmerschen Hof“, ohne wirklich auf eine Antwort zu warten. Man habe den Mittelpunkt des Festes nach vorn verlegt, um auch optisch mehr in den Dorfmittelpunkt zu rutschen, so Berndt.

Schließlich komme ein Großteil der Bewohner aus Lindhorst, merkte Berndt an. Es war bereits die vierte Auflage der Veranstaltung. Für die nötige Abwechslung und Unterhaltung war reichlich gesorgt. Während die Jüngsten auf einer großen Hüpfburg tobten, eröffnete Detlef Fiebig mit launigen Melodien den musikalischen Reigen am Nachmittag.

Der Gemischte Chor und Männergesangverein Lindhorst unter der Leitung von Juliia Makarova unterhielt die Gäste im Anschluss. Eine Modenschau des Lindhorster Geschäftes „Alina“ sorgte bei den Damen für viel Aufmerksamkeit. Damit zwischen allen Aktivitäten die Musik nicht zu kurz kam, war Peter Schölzel aus Lauenau mit seinem Akkordeon auf dem Gelände unterwegs.

Bei einer Tombola waren viele kleine Preise zu gewinnen. Alle 45 Mitarbeiter des „Gümmerschen Hofes“ waren als Helfer eingebunden.