Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lindhorst Alles rund um die Knolle
Schaumburg Lindhorst Lindhorst Alles rund um die Knolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 10.09.2014
Martin Erwin, zweiter Vorsitzender des Kultur-Fördervereins kümmert sich um die Zubereitung der Kartoffelpuffer. Quelle: js
Anzeige
Lindhorst.

 Am Sonnabend und Sonntag ließen sich die vielen Gäste die verschiedenen kulinarischen Angebote rund um die Knolle schmecken. Direkt vor dem Saal des Hofes konnten sich die Besucher an einem Stand mit Kartoffelpuffer versorgen. Aber auch Bratkartoffelliebhaber kamen im Inneren des Saales auf ihre Kosten. Wer keine Lust auf Knollen-Gerichte hatte, konnte alternativ auf Bratwurst oder Nackensteak ausweichen und sich im Saal oder auf draußen bereitgestellten Bänken zum Essen niederlassen.

„Es ist schade, dass sich das gute Wetter nicht über das ganze Wochenende gehalten hat,“ klagt Wilfried Pennekamp, Geschäftsführer des Kultur-Fördervereins Schaumburger Bergbau. Dementsprechend konnte am Sonntag leider keine Hüpfburg für die Kinder aufgebaut werden. Ansonsten konnte aber auch am Sonntag das gleiche Programm für die Besucher geboten werden, die dem durchwachsenen Wetter trotzten.

Der Hofladen Brunkhorst (Eichhöfe), der die Kartoffeln für das Fest sponserte, war ebenso mit einem Stand vertreten wie das Weingut Saulheimer aus Zotzenheim. Für die musikalische Unterhaltung sorgte Heinz Deterding am Keyboard, der die Gäste zum Klatschen und Schunkeln animierte. Besonderes Highlight war die Tombola, die an beiden Tagen stattfand. „Hier werden gesponserte Preise aus dem Geschäftsfeld Lindhorst und Umgebung verlost“, erklärt Pennekamp. Wer beim Gewinnspiel kein Glück hatte, musste aber nicht mit leeren Händen nach Hause gehen. An den Ständen von Karen Stiefel und Bianka Glatzel konnten die Besucher viele selbst gefertigte Produkte zum kleinen Preis kaufen – unter anderem selbst gestrickte Kleidungsstücke für Jung und Alt, Spielsachen und frisch gebundene Kränze.

Auch wenn das Wetter nicht ganz mitgespielt hat, Ingrid Riegel aus dem fernen Bad Mergentheim in Baden-Württemberg wird wohl auch nächstes Jahr wieder dabei sein. „Da kann ich zwei Sachen verbinden. Zum einen kann ich meine Schwiegereltern besuchen und zum anderen mal wieder richtig gute Kartoffeln essen.“ js

Il Porto-Chef Benjamin Dageför hat noch nicht aufgegeben, von der Gemeinde Lindhorst eine Terrasse genehmigt zu bekommen. Seit er mit seinem Restaurant vor rund drei Jahren aus der Kalten Straße an die Bahnhofstraße gezogen war, versucht er, einen Weg dafür zu finden.

05.09.2014
Lindhorst Lindhorst / Ermittlungen - Feuer an der Bahn war Brandstiftung

Warum die Gartenhäuschen am Bahndamm in Lindhorst am Mittwochmorgen in Flammen gestanden haben, ist nach Angaben der Stadthäger Polizei noch nicht geklärt.

01.09.2014
Lindhorst Lindhorst / Ministerbesuch - Lies: Verkehrsangebotebesser vernetzen

Niedersachsens Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Olaf Lies, hat die Firma Rottmann&Spannuth Omnibusverkehre in Lindhorst besucht.

31.08.2014
Anzeige