Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lindhorst Ausbildungsbetriebe stellen sich vor
Schaumburg Lindhorst Lindhorst Ausbildungsbetriebe stellen sich vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.11.2013
Der Arbeitgeberabend bietet die Möglichkeit, persönliche Gespräche zu führen. Quelle: mak
Anzeige
Von Martina Koch

Mit diesen Unterlagen stellen sich die Schüler im Zuge des Arbeitgeberabends bei Ausbildungsbetrieben ihrer Wahl vor. Der bereits fünfte Informationsabend dieser Art wird in diesem Jahr am Donnerstag, 7 November, ausgerichtet. Beginn ist um 19 Uhr.

 Etwa 30 Betriebe aus der Region und unterschiedliche berufsbildende Schulen werden sich in der Mensa der Schule präsentieren. Die Schüler bekommen so die Gelegenheit, sich direkt beim potenziellen Ausbilder über die Tätigkeitsanforderungen des angebotenen Berufsfeldes zu informieren. „Ich kann jeden Schüler nur dazu auffordern, diese Gelegenheit zu nutzen, denn eine bessere Chance gibt es nicht, Arbeitgeber direkt kennenzulernen“, sagt Ralf Mahnert, Sprecher des Amts für Schulen, Sport und Kultur des Landkreises Schaumburg.

 Außer der Möglichkeit, einen Betrieb aus erster Hand kennenzulernen, können die Schüler den „Profis“ ihre Bewerbungsmappe präsentieren und sich ein fachmännisches Urteil sowie Tipps einholen. Neben den Jugendlichen sind auch die Eltern eingeladen, am Arbeitgeberabend teilzunehmen und sich am vielfältigen Informationsangebot zu bereichern.

 Die Chance, sich bei Arbeitgebern bekannt zu machen, sollten die Schüler nach Aussage von Mahnert unbedingt nutzen: „Ich halte den Arbeitgeberabend für ein hervorragendes Angebot der Arbeitgeber, aufgrund dessen die Schüler direkt auf sie zu gehen können.“ Und Konrektor Christoph Pukall fügt hinzu: „Wir hoffen, auf diesem Weg mehr Jugendliche für die Ausbildung zu motivieren.“ Nach den überaus positiven Rückmeldungen der Betriebe sowie der teilnehmenden Schüler und Eltern aus den vergangenen vier Jahren hofft die Magister-Nothold-Schule auch in diesem Jahr auf eine erfolgreiche Bilanz, „zumal die Chancen auf dem Ausbildungsmarkt aufgrund der ökonomischen und demografischen Entwicklung für die Schüler so gut wie schon lange nicht mehr“.

Lindhorst Lindhorst / Prozess - Schwarzfahrer im Glück

Drogensucht, chronischer Geldmangel, eine schwere Krankheit, die Trennung von seiner Frau: Probleme hat ein Lindhorster genug. „Er neigt dazu, in einen Zug zu steigen, um den Problemen zu entfliehen“, erklärt die Bewährungshelferin des 49-Jährigen. Um ein Haar hätte dies den vielfach vorbestraften Mann, dessen Register 29 Einträge umfasst, wieder ins Gefängnis gebracht.

03.11.2013

Das ging flott: Die Verhandlung um einen jungen Lindhorster, der bei einem gewagten Überholmanöver auf der K  30 einen schweren Verkehrsunfall verursacht hatte, hat am Montag ein schnelles Ende gefunden. Der Beklagte entschied sich spontan, seinen Einspruch gegen den Strafbefehl zurückzuziehen. Damit war der Prozess beendet, die fünf geladenen Zeugen verließen unverrichteter Dinge das Gerichtsgebäude.

31.10.2013
Lindhorst Lindhorst / Öffnungszeiten - Hallenbad hat wieder geöffnet

Das Hallenbad des Lindhorster Freibads „Solabali“ hat seit Montag wieder für Besucher geöffnet. Auch die Sonnenbank kann seit gestern wieder genutzt werden.

31.10.2013
Anzeige