Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lindhorst Auto prallt gegen Baum, Fahrer macht sich davon
Schaumburg Lindhorst Lindhorst Auto prallt gegen Baum, Fahrer macht sich davon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 26.07.2011
Anzeige

Eine Frau meldete den Beamten um 3.15 Uhr einen völlig zerstörten Kleinbus auf der Kreisstraße 30 zwischen Lindhorst und Sachsenhagen. Die Polizisten fanden am Ort des Geschehens einen nicht zugelassenen Van vor, dessen Fahrerkabine beim Aufprall an dem Baum völlig zerstört worden war.

Da sich niemand in unmittelbarer Nähe des Fahrzeuges und auch nicht darin aufhielt, wurde eine Suchaktion unter Einsatz eines Hubschraubers mit Wärmebildkamera sowie eines Polizeihundes organisiert. „Es war nicht auszuschließen, dass sich Personen möglicherweise verletzt in der Nähe befinden könnten“, heißt es in der Mitteilung des Stadthäger Kommissariats.
Die schweren Schäden an dem Kleinbus ließen zwar schwerverletzte Unfallopfer vermuten. Doch die Suche blieb erfolglos.

Das nicht für den Straßenverkehr zugelassene Fahrzeug wurde nach Angaben der Polizei von einer Firma in Lüdersfeld ausschließlich auf Feldern eingesetzt wurde. Der Innenraum war komplett ausgeräumt, teilweise fehlten die Türen. Der Wagen sei zuletzt am Rande eines Feldes in Lüdersfeld abgestellt worden, der Schlüssel habe sich in dem Fahrzeug befunden.

An der Unfallstelle stellten die Ermittler Sportschuhe der Marke Nike sicher, die vermutlich dem Fahrer gehörten. „Auch wenn am und im Fahrzeug keine Blutspuren gefunden werden konnten, ist nicht auszuschließen, dass der Fahrer verletzt wurde“, schreiben die Beamten. Nach dem Unfallverursacher wird nun gesucht. Hinweise auf den Unfallhergang sowie auf den Eigentümer der Schuhe nimmt die Polizei unter Telefon (0 57 21) 4 00 40 entgegen.

Anzeige