Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
BMW-Lauf wird „befördert“

Lindhorst BMW-Lauf wird „befördert“

Der zweite Lindhorster „BMW-Efficient-Dynamics“-Lauf ist für Sonnabend, 19. Mai, geplant. Von 14 Uhr an erfolgen die Starts in unterschiedlichen Altersklassen und für unterschiedliche Strecken. Anmeldungen sind bereits jetzt möglich.

Voriger Artikel
Die Bürger früh ins Boot holen
Nächster Artikel
Grillhütte in 250 Arbeitsstunden erneuert

Dirk Grüttner (Becker-Tiemann, von links), Jürgen Henze, Iris Heisterhagen, Michael Franke (Fivefriendsevents) und Becker-Tiemann-Filialleiter Torsten Richter sind heiß auf die zweite Auflage des BMW-Laufs in Lindhorst.

Quelle: gus

Lindhorst (gus). Damit rückt die Veranstaltung vom Herbst ins Frühjahr und wird zur dritten Station der Schaumburger Laufserie, zu der der Lauf nun zählt. Bereits im Jahr nach der erfolgreichen Premiere freuen sich Initiator Dirk Grüttner und dessen Mitstreiter des Zeitmessteams „Fivefriendsevents“ sozusagen über eine Beförderung. Denn fortan ist der Lindhorster Volkslauf noch attraktiver, weil sich die Teilnehmer dort ihren Stempel für die populäre Laufserie abholen können.

Grund genug also, für die Organisatoren, am Konzept des Vorjahres festzuhalten. Die Strecken für die Erwachsenen sind sieben beziehungsweise 14 Kilometer lang. Sowohl Läufer als auch Walker und Nordic-Walker dürfen sich in die Anmeldeliste eintragen. Hinzu kommen Läufe für Schüler und ein „Bambini“-Lauf für die jüngsten Teilnehmer. Bei den Schülern gibt es diesmal analog zu den Altersabstufungen der Leichtathleten zwei zusätzliche Altersklassen.

Die Veranstalter kooperieren auch in diesem Jahr wieder mit den Sportvereinen Beckedorfer SV und TuS Jahn Lindhorst. Über deren Homepages (www.tus-jahn-lindhorst.de. und www.beckedorfer-sportverein.net) geht es auch zur Anmeldung. Weitere Informationen und Kontaktdaten gibt es auf www.schaumburger-laufserie.de. Telefonische Anmeldungen sind unter (05152) 526367 möglich.

Unter dieser Rufnummer meldet sich Jürgen Henze, der zu „Fivefriendsevents“ gehört. Die Gruppe übernimmt wie in 2011 die Zeitmessung in Lindhorst. Henze und dessen Mitstreiter zeichnen auch für die Zeitnahmen bei weiteren Volksläufen in der Umgebung verantwortlich.

Bei den Sponsoren greifen die Organisatoren ebenfalls weitgehend auf Bewährtes zurück: Das Autohaus Becker-Tiemann bleibt Hauptsponsor, das Aral-Center Tanrikulu und die Sparkasse Schaumburg sind die wichtigsten Co-Sponsoren.

Apropos Geld: Wer am BMW-Lauf teilnimmt, tut etwas für den Guten Zweck. Ein Teil des Erlöses kommt dem Verein „Wir für soziale Gerechtigkeit“ zu.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg