Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Bahnunterführung sorgt weiter für Ärger

Lindhorst / Trog Bahnunterführung sorgt weiter für Ärger

Offiziell abgeschlossen ist sie seit rund drei Wochen, doch bei den angrenzenden Unternehmen sorgt die rund 1,1 Millionen Euro teure Trogsanierung immer noch für Ärger. Der Grund: Die Fahrbahn ist uneben, sie wirkt wie ein Flickenteppich, aus einzelnen Streifen und Flecken zusammengesetzt. Im Gewerbegebiet befürchtet man, dass schon bald wieder Reparaturen anstehen.

Voriger Artikel
Hinse: „Wir haben alle verloren“
Nächster Artikel
In Lindhorst wird angezapft

Hans-Werner Klauke zeigt auf die zahlreichen Unebenheiten und erkennbaren Streifen der erneuerten Fahrbahn im Trog.

Quelle: aw

Lindhorst. Autohaus-Geschäftsführer Hans-Werner Klauke ist sauer. „So einen Pfusch hat man noch nicht gesehen“, schimpft er und verweist auf die Streifen auf der Fahrbahn, wo Arbeiter nach seinen Worten in den vergangenen Wochen mit Tapetenrolle und Kehrschaufel noch Fahrbahnbelag aufgebracht haben. Auch zuvor seien dort ungeeignete Maschinen und Werkzeuge eingesetzt worden, so Klauke, der die Bauarbeiten in Bildern dokumentiert hat.

 Die fehlende Ausschilderung während der Arbeiten und Baustellenampeln ohne Baustelle erregten den Unmut des Autohändlers zusätzlich. Kai Kappe vom benachbarten Edeka-Markt ist ebenfalls nicht begeistert, die Leistung der Baufirma Strabag nennt er „erschütternd“. Er sehe nicht, so Kappe, „dass das 20 oder 25 Jahre hält.“

 Marcus Brockmann, Leiter der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hameln, verteidigt dagegen die Arbeit. Es habe zwar nach der Abnahme vor drei Wochen noch einige Nachbesserungen gegeben und die Fahrbahn sei sicherlich nicht schön –was auch die Firma zugebe – aber es sei alles im Toleranzbereich, und das Untermaterial sei in Ordnung. „Das, was man sieht, sind kosmetische Mängel, für die es keine vertragliche Grundlage gibt.“ Einiges halte man unter Beobachtung, so Brockmann. Mit Reparaturen rechne die Landesbehörde aber nicht. aw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg