Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bayer: Fatale Falschaussage

Ratsherrin kritisiert Grünenpolitiker Bayer: Fatale Falschaussage

Cerstin Bayer, SPD-Fraktionsmitglied im Lindhorster Gemeinderat, hat den Ratskollegen Matthias Hinse (Bündnis90/Die Grünen) kritisiert. Er habe gegenüber der Presse falsche Aussagen über den Schulsozialfonds des Landkreises gemacht.

Voriger Artikel
Turnhalle soll vor Ostern fertig sein
Nächster Artikel
Neue Planung abgesegnet

Lindhorst. Bei dem Tagesordnungspunkt „Fragen und Anregungen der Ratsmitglieder“ warf Bayer dem Ratsherren vor, die Lindhorster Oberschule dadurch in ein schlechtes Licht gestellt zu haben. Hinse hatte am Rande einer Spendenübergabe von Edeka für den Verein „Wir für soziale Gerechtigkeit“ behauptet, der Schulsozialfonds des Landkreises sei gesenkt worden und deshalb gebe es immer mehr Bedarf an Hilfe für die Schüler.

 „Die Mittel sind überhaupt nicht gekürzt worden“, stellte Bayer klar, die auch Mitglied im Kreistag ist. „Im Gegenteil“ seien sogar noch Mittel vorhanden, weil nicht alle Schulen Geld abgerufen hätten. Diese „Falschaussage“ Hinses findet Bayer auch im Bezug auf das Ansehen der Oberschule „fatal“. Diese sei auf einem guten Weg und der letzte Arbeitgeberabend dort sei laut teilnehmender Firmen einer der besten gewesen, den diese je erlebt hätten. Sie forderte „mehr Fingerspitzengefühl“. bab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg