Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lindhorst Bockbieranstich mit Blasmusik
Schaumburg Lindhorst Lindhorst Bockbieranstich mit Blasmusik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 23.10.2015
Anzeige
Lindhorst

Zum mittlerweile zehnten Mal lädt der Lindhorster Kulturförderverein Schaumburger Bergbau zum Bockbieranstich in den Lindhorster Hof Gümmer ein. Der „Bock“ aus dem Hause Schaumburger Braumanufaktur soll am Sonnabend, 7. November, ab etwa 18.30 Uhr fließen, kündigt der Förderverein an.

 Einlass ist zwar bereits um 17.30 Uhr, doch die Veranstalter lassen sich noch etwas Zeit, bis Bürgermeister Hans-Otto Blume das Holzfass anschlagen möchte. Vorher soll es noch einige Grußworte geben – unter anderem Landrat Jörg Farr (SPD) und der CDU-Bundestagsabgeordnete Maik Beermann melden sich zu Wort.

 Für klangvolle Unterhaltung ist an diesem Abend das Blasorchester aus Lauenhagen zuständig. Kulturfördervereins-Vorsitzender Gunter Ludewig weiß, was er an den Musikern hat: „Viele kommen vor allem wegen der guten Kapelle, weil sie mal wieder tanzen möchten“, sagt der Lindhorster. Ludewig geht davon aus, dass auch einige Gäste in Bergmannstracht auftauchen werden, ebenso wie in Dirndl und Lederhosen.

 In den vergangenen zehn Jahren habe sich der Bockbieranstich zu einem festen Ereignis im Lindhorster Veranstaltungskalender etabliert. Die Besucherzahl habe sich zuletzt bei gut 100 eingependelt.

 Zusätzlich zu Musik, Bockbier und anderen Getränken wird auch herzhaftes Essen aufgetischt: Hax‘n und Leberkäse stehen zur Auswahl, jeweils serviert mit Sauerkraut und Brot.

 Wer sich eine Karte für 25 Euro – enthalten sind Musik, Speis und Trank – sichern möchte, kann sich an Gunter Ludewig, Telefon (05725) 5243, oder Wilfried Pennekamp, (05725) 1847, wenden. Tickets gibt es zudem in der Volksbank- und der Sparkassen-Filiale in Lindhorst. r

Anzeige