Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Böhnke regt Arbeitskreis an

Samtgemeinde Lindhorst: Feuerwehr wählt Ortsbrandmeister Böhnke regt Arbeitskreis an

Jörg Böhnke ist am Sonnabend erneut zum Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Lindhorst gewählt worden. Während der Hauptversammlung der Wehr im Dorfgemeinschaftshaus votierten 36 von 37 Stimmberechtigen für Böhnke, der sein dritte Amtszeit antritt.

Voriger Artikel
Das wird gefeiert: 125 Jahre Heimatverein
Nächster Artikel
Bau geht im Herbst weiter

Joachim Muth (rechts) befördert Jens Büsking (links) und Ingo Gutzeit.

Quelle: sk

Samtgemeinde Lindhorst. Stellvertretender Ortsbrandmeister bleibt Dennis Pörtge, Schriftführerin Doreen Pörtge. Jürgen Zimmer fungiert weiterhin als Zeugwart. Neuer Kassenprüfer ist Hans-Jürgen Drews.

 Aus der Jugendwehr in die aktive Wehr übernommen wurden Tobias Koschnik (16) und Dustin Drews (16). Thorsten Best und Carsten Beyer wurden jeweils zum 1. Hauptfeuerwehrmann befördert. Ferner ehrte Abschnittsleiter Nord, Joachim Muth, Jens Büsking und Ingo Gutzeit für 25-jährige aktive Mitgliedschaft in der Wehr. Dieser gehören derzeit 41 aktive Kameraden an. Die Altersabteilung zählt 13 Mitglieder.

 In Bezug auf die Einsatzzahlen erlebte die Wehr ein relativ ruhiges Jahr. 14 Mal rückten die Kameraden 2014 zu insgesamt neun Bränden und fünf Hilfeleistungen aus. Im Vorjahr waren 34 Einsätze zu verzeichnen.

 Dass zum Ausrücken besonders tagsüber künftig genügend Aktive im Feuerwehrhaus erscheinen, darum sorgt sich Jörg Böhnke. Viele Berufspendler stünden tagsüber nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung, und der demografische Wandel wirke sich ebenfalls negativ aus. Böhnke regt zur Problemlösung einen Arbeitskreis aus Verwaltung, Politik und Feuerwehr an. Positiv wertete der Feuerwehrchef die angelaufene Brandschutzbedarfsplanung. Mit Spannung sehe man der Vorstellung der Ergebnisse entgegen. Gern würde die Wehr in die anschließende Bewertung eingebunden. sk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg