Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lindhorst Ein Einbruch und ein Fehlversuch
Schaumburg Lindhorst Lindhorst Ein Einbruch und ein Fehlversuch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 26.05.2015
Anzeige
Lindhorst

 In einem Haus an der Sachsenhäger Straße in Lindhorst ist am Pfingstwochenende eingebrochen worden. Nach Angaben der Polizei waren die Eigentümer zur Tatzeit, zwischen Sonntag, 24. Mai, 20 Uhr, und Montag, 25. Mai, 8 Uhr, nicht zu Hause. Ob etwas gestohlen wurde konnten die Hauseigentümer bislang noch nicht sagen.

Weniger erfolgreich verlief der Versuch, am Sonnabend, 23. Mai, in ein Haus an der Straße An der Weide einzubrechen. Gegen 23 Uhr versuchte dort jemand, ein Fenster des Gebäudes aufzuhebeln. Als das misslang, schlugen der oder die Täter die Scheibe ein. Die Polizei vermutet, dass die Unbekannten aufgrund des dadurch erzeugten Kraches von ihrem Vorhaben abließen und flüchteten. Ob es einen Zusammenhang der beiden Einbrüche gibt, ist unklar. Hinweise nimmt die Polizei, Telefon (0 57 21) 4 00 40, an. tbh

Lindhorst Museumstag in Lindhorst - Kumpel auf vier Hufen

Gunter Ludewig ist gestern sehr gefragt gewesen. Zahlreiche Besucher im Lindhorster Bergbau-Museum nutzten den Internationalen Museumstag, um sich beim Ausstellungsleiter über die Zeit, in der in Schaumburg noch Steinkohle abgebaut wurde, zu erkundigen.

20.05.2015

Der Trachtenverein Lindhorst hat rund 300 Mitglieder und 55 bis 60 Tänzer sowie zusätzlich 40 Kinder, die in Tracht auftreten. Wann immer die Aktiven sich in der Oesterten Tracht präsentieren, ziehen sie die Blicke auf sich. Der Herr der Trachten im Vorstand des Vereins ist Gunnar Heine. Er hat nicht nur ein umfangreiches Wissen über die typischen Kleidungsstücke der Landbevölkerung von einst, sondern sich auch deren Archivierung zum Ziel gesetzt.

11.05.2015

Für einen Ausbildungsnachmittag am Feuerwehrhaus in Lindhorst haben sich 35 Feuerwehrleute aus Lindhorst und Beckedorf zusammengefunden. Unter der Leitung von Lindhorsts Ortsbrandmeister Dennis Pörtge übten die Teilnehmer die technische Rettung bei Verkehrsunfällen.

10.05.2015
Anzeige