Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Erleichterung am Hexentanzplatz: Alles nur Maskerade

Lindhorst Erleichterung am Hexentanzplatz: Alles nur Maskerade

Der Männergesangverein und Gemischte Chor Lindhorst hat sich auf eine Tagesreise in den Harz begeben. Bei einer Pause stärkten sich die Sänger mit einem „Mollenfrühstück“, um im höchsten Gebirge Niedersachsens auch bei Kräften zu sein.

Voriger Artikel
Der Ferienspaß 2011 steht
Nächster Artikel
Auch Fußgänger an der Wiemannstraße erlaubt

Lindhorst (gus, r) . Den ersten Stopp im Zielgebiet legte die Gruppe im Hasselfelde ein.

Dort stand die Besichtigung der Holzköhlerei Steimberghaus auf dem Programm. Dann ging es weiter nach Thale zum Hexentanzplatz. Dort sangen die Lindhorster einige Lieder. Wie gerufen tauchten auch einige Hexen auf – allerdings handelte es sich zur Erleichterung aller lediglich um einige verkleidete Chormitglieder.

Nachdem die Gruppe den beeindruckenden Ausblick ausgiebig genossen hatte, ging es weiter nach Gernrode. Dort ließ man sich in der Harzer Likörfabrik verkosten. Im Anschluss bekamen die Ausflügler in Alexisbad Kaffee und Kuchen serviert. Mit fröhlichen Liedern auf den Lippen und neuen Eindrücken im Kopf reiste die Gruppe zurück nach Lindhorst.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg