Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lindhorst Generationswechsel
Schaumburg Lindhorst Lindhorst Generationswechsel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 01.04.2017
Günter Kasulke überreicht Sylvia Schulte die Urkunde für 40-jährige Mitgliedschaft. Quelle: pr
Anzeige
LINDHORST

„Auch wir brauchen Nachwuchs, damit der Generationswechsel gelingt“, heißt es vom Vorstand. Das vergangene Jahr ist für den Verein durchweg positiv verlaufen, wie auf der Jahresversammlung verkündet wurde. Zu den Highlights gehörten das Stadtfest in Wolfenbüttel und das Toltern in Evesen. Auch der Besuch des Schützenfestes Hannover sei bei den Spielleuten gut angekommen.

Veranstaltungen geplant

 Schon jetzt liegen wieder zahlreiche Anfragen für das angebrochene Jahr vor, darunter die Kreisschützenfeste in Schaumburg und Minden sowie der Tag der Niedersachsen. Außerdem hat die Planungsphase für das 50. Vereinsjubiläum 2018 begonnen.

 Der Spielmannszug könne weiterhin engagierte und interessierte Mitglieder gebrauchen, heißt es. Eine musikalische Vorbildung sei nicht notwendig. Der Spielmannszug probt wöchentlich immer donnerstags von 18 bis 20 Uhr im Blauen Saal des Dorfgemeinschaftshauses Hof Gümmer in Lindhorst.

Vorstand wiedergewählt

 Bei den Vorstandswahlen ergaben sich kaum Veränderungen. Der Vorsitzende Günter Kasulke, Kassiererin Sandra Zidorn und Schriftführerin Kerstin Kasulke sowie Stabführer Tobias Schimmelpfennig wurden einstimmig im Amt bestätigt. Der Jugendarbeit widmet sich fortan Eyüp Polat, der das Amt von Marc Kasulke übernimmt.

 Sylvia Schulte wurde für 40-jährige Mitgliedschaft im Spielmannszug geehrt. Tobias Schimmelpfennig ist seit 20 Jahren, Dietmar, Lara und Niklas Schulte sind seit 15 Jahren dabei. Eyüp und Bünyamin Polat sind seit zehn Jahren Mitglied. kil

Anzeige