Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
HGV feiert runden Geburtstag

Lindhorst HGV feiert runden Geburtstag

Der Handel- und Gewerbeverein (HGV) richtet anlässlich seines 40-jährigen Bestehens ein „Lindhorster Sommerfest“ auf dem Marktplatz aus.

Voriger Artikel
Jubiläum der Jugendfeuerwehr Lindhorst
Nächster Artikel
Schützenvorstand fast komplett

Die Kinder der Lindhorster Trachtengruppe tanzen zum 40-jährigen Bestehen des Gewerbevereins.

Quelle: bab

Lindhorst. „Zum ersten Mal feiern wir zwei Tage“, kündigt Jürgen Widdel vom Festkomitee an. Die Party steigt am Sonnabend, 20. Juni, ab 14 Uhr. Am Sonntag, 21. Juni, geht es um 10 Uhr mit einem ökumenischen Freiluftgottesdienst auf dem Marktplatz weiter und schließt danach mit einem Essen ab.

In Lindhorst soll am 20. Juni erstmals ein mobiler Hochseilgarten aufgebaut werden. Kinder und Jugendliche, die sich trauen, können dort ihr Klettertalent ausprobieren. Der HGV veranstaltet zudem einen Luftballonwettbewerb und die Sparten des TuS Jahn bieten ebenfalls etwas für den Nachwuchs an. Auch die Feuerwehr beteiligt sich an der Feier.

Wie der Festausschuss berichtet, werden auch heiße Öfen zu sehen sein. Der Motorradclub „MC Crazy Rats“ präsentiert einige Motorräder. Mitglieder des HGV wollen das Fest ebenfalls nutzen, um sich vorzustellen.

Die Kinder der Trachtengruppe Lindhorst werden auftreten und musikalisch gibt es verschiedene Angebote. Für die Zeiten ohne Live-Auftritte hat der HGV den DJ Tim Scharenberg angeworben, der auch durch den Tag moderiert. Auftreten wird auf der 60 Quadratmeter großen Bühne auch das Drum Corps „Blue Bandits“ aus Hagenburg. Ab 20 Uhr tritt die zwölfköpfige Band „88Miles“ auf. Auch im Gottesdienst am Sonntag wird Live-Musik von der Kirchenband „SaLi-Shalom“ zu hören sein. Und „Sonne ist bestellt“, sagt Daniela Drape vom Festausschuss.

Wie Widdel den Besuchern mit auf den Weg gibt, seien für Auswärtige genug Parkplätze vorhanden. Zwar werde die Bahnhofstraße von der Glück-Auf-Straße bis zur Lüdersfelder Straße gesperrt, es seien aber Plätze am Bahnhof und an der Schule vorhanden.

Die SPD teilt in diesem Zusammenhang mit, dass das Erdbeerfest, das für den 21. Juni geplant war, ausfällt. Die Sozialdemokraten möchten „nicht mit einer Konkurrenzveranstaltung im Wege stehen“, begründet der SPD-Ortsverein.

Auch die Schaumburger Nachrichten werden vor Ort sein. Leser können während der Zeit Fragen und Anregungen an die Redakteure richten. bab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die SN suchen kreative Schaumburger. Ob Fotografie, Farbe, Skulpturen oder was die Kunst sonst alles hergibt: Unter dem Motto „Schaumburg kreativ“ suchen die Schaumburger Nachrichten auch in diesem Jahr nach Künstlern in der Region. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg